| 00.00 Uhr

Neuss
Gestohlener Hund "Dicki" in Aachener Tierheim gefunden

Neuss: Gestohlener Hund "Dicki" in Aachener Tierheim gefunden
Hans-Walter und Hannelore Rogalski haben "Dicki" wieder. FOTO: lai
Neuss. Hannelore Rogalski und ihr Mann Hans-Walter sind erleichtert: Familienhund "Dicki" ist wieder zu Hause. Passanten haben ihn angebunden am Straßenrand in Aachen gefunden. Dort wurde der 14 Jahre alte Shih-Tzu-Rüde ins Tierheim gebracht. Über seine Chip-Nummer fanden ihn schließlich seine Besitzer.

"Eine Bekannte wusste, dass Tiere, wenn sie gefunden werden und einen Chip haben, registriert werden. Über das Internet haben wir Dicki dann gefunden", sagt Hannelore Rogalski. Am Donnerstagabend seien sie und ihr Mann daraufhin nach Aachen gefahren, um Dicki zu holen. Der Hund war mitsamt des Oldtimers des Ehepaares, einem Mercedes 190 SL Cabriolet im Wert von mehr als 100.000 Euro, am Mittwochabend vom Parkplatz vor dem Einkaufszentrum an der Moselstraße gestohlen worden. Familie Rogalski war kurz im Supermarkt etwas einkaufen gegangen, der Hund hatte auf der Rückbank des Wagens gewartet - und war so mit dem Auto verschwunden. Von dem Oldtimer fehlt weiterhin jede Spur. "Aber Hauptsache, der Hund ist zurück."

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Gestohlener Hund "Dicki" in Aachener Tierheim gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.