| 00.00 Uhr

Neuss
Kammerakademie gibt Konzert und spielt CD ein

Neuss: Kammerakademie gibt Konzert und spielt CD ein
Simon Gaudenz ist als Dirigent Gast bei der DKN. FOTO: Lucian Hunziker
Neuss. Dirigent ist der gebürtige Schweizer Simon Gaudenz.

Simon Gaudenz ist designierter Generalmusikdirektor der Jenaer Philharmonie, kommt aber nun erst mal nach Neuss, um das Konzert der Deutschen Kammerakademie (DKN) zu leiten. Werke von François-Joseph Gossec, Dmitri Schostakowitsch und Anestis Logothetis stehen auf dem Programm im Zeughaus. Gaudenz wird auch die nächste CD-Produktion der Deutschen Kammerakademie leiten, die dem bemerkenswerten Haydn-Zeitgenossen François-Joseph Gossec (1734-1829) gewidmet ist. Er kam aus dem belgischen Hennegau und stieg zum offiziellen Komponisten der Französischen Revolution auf, nachdem er vorher schon als Schützling von Jean-Philippe Rameau in Paris Karriere gemacht hatte. Im Konzert werden dessen Werke umrahmt von einer Komposition des aus Bulgarien stammenden Wahlwieners Anestis Logothetis (1921-1994) und der sogenannten Kammersymphonie op. 118a von Dmitri Schostakowitsch.

Info Markt, Sonntag, 18. März, 18 Uhr, Einführung um 17.45 Uhr, Karten unter 02131 5269 9999

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kammerakademie gibt Konzert und spielt CD ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.