| 00.00 Uhr

Neuss
Neusser bringen Winter nach Gladbach

Neuss: Neusser bringen Winter nach Gladbach
Der Stahlkoloss wird sich in den nächsten Tagen mehr und mehr in eine Rampe verwandeln, die mehr als 16 Stockwerke hoch in den Himmel ragt. FOTO: Ilgner
Neuss. Die Skihalle Neuss baut derzeit eine 49 Meter hohe Rampe für das "Big Air Freestyle Festival" in der Nachbarstadt auf. Von Andreas Buchbauer

Mit Wintersport-Spektakeln kennen sich die Macher der Neusser Skihalle bestens aus. Davon profitiert jetzt die Nachbarstadt Mönchengladbach. Wer dort am als Event-Bühne bekannten Hockeystadion "Sparkassenpark" vorbeifährt, kann den Aufbau einer beinahe monströsen Rampe verfolgen. 49 Meter hoch - und damit höher als ein 16 Stockwerke zählendes Gebäude - wird sie in den Himmel ragen und 120 Meter lang sein. Vor allem aber: Diesen 130 Tonnen schweren Stahlkoloss werden am 2. und 3. Dezember die besten Freestyle-Skifahrer und Snowboarder der Welt in die Tiefe hinabjagen, um zu beeindruckenden Sprüngen anzusetzen. "Big Air" heißt das Event, es ist Teil des "Super Series"-Wettbewerbs, den der Ski-Weltverband FIS aus der Taufe gehoben hat - und das, was die Athleten zeigen, ist wirklich atemberaubend. Salti, Schrauben, alles drin.

Die Bühne in Mönchengladbach wächst jetzt jeden Tag ein bisschen mehr. "Ab Sonntagnacht liefern wir dann den Schnee", sagt Oliver Kamp, Sprecher des Skihallen-Betreibers allrounder. 1000 Kubikmeter werden es sein, die den Winter endgültig in die Nachbarstadt bringen und die insgesamt vier Weltcup-Wettbewerbe an den beiden Veranstaltungstagen in Mönchengladbach ermöglichen. Drei solche "Big Air City Events" hat die FIS in ihren Kalender aufgenommen. Den Auftakt gab es am zweiten November-Wochenende in Mailand - bei den Damen siegte die aus Nürnberg stammende Freestyle-Skifahrerin Lisa Zimmermann (20) -, am 2. und 3. Dezember folgt Mönchengladbach, am 11. Februar geht's nach Quebec (Kanada). In Mönchengladbach gehen mehr als 120 Athleten aus rund 20 Nationen an den Start. Am Freitag sind die Skifahrer dran, am Samstag gehört die Rampe den Snowboardern.

Skifahrer und Snowboarder werden spektakuläre Sprünge zeigen. FOTO: Big Air Freestyle Festival

Die sportlichen Wettbewerbe sind jedoch nur ein Teil der Groß-Veranstaltung. Denn Big Air, das ist nicht nur wagemutiger Sport, sondern auch Lifestyle. Und daher haben die Veranstalter für Konzerte zwei deutsche Top-Acts verpflichtet, die vor Kurzem bereits einen Eindruck davon bekamen, was los sein kann, wenn Neusser ihre Finger im Spiel haben. Am Freitagabend tritt die Hip-Hop-Band Beginner in der Nachbarstadt auf, am Samstagabend sind es die Sportfreunde Stiller. Beide Bands haben erst kürzlich beim Einslive-Oktoberfestival im Neusser Globe gespielt, dort allerdings in intimer Atmosphäre vor jeweils rund 400 Zuschauern. Jetzt, in Mönchengladbach, ist die große Bühne dran. Beide Bands spielen ein komplettes Konzert. Der Vorverkauf für die "Big Air"-Festivaltage läuft bereits - und die Karten sind begehrt. Tagestickets gibt es ab 37,90 Euro. Ein Festivalticket, gültig für beide Tage, wird ab 61,80 Euro angeboten, im Preis ist ein 15-Euro-Wertgutschein für eine Tageskarte in der Skihalle Neuss enthalten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neusser bringen Winter nach Gladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.