| 20.08 Uhr

Neuss
Ski-Hotel wirbt mit Bogner

Neuss: Ski-Hotel wirbt mit Bogner
Am Dienstag wurde der Grundstein für das Sport- und Tagungshotel "Fire & Ice" an der Skihalle gelegt. FOTO: allrounder mountain resorts
Neuss. Die Skihalle ist längst zum deutschlandweit bekanntesten Stück Neuss aufgestiegen. Ein Hotel ergänzt künftig den Freizeit-Komplex, mit dem nun auch der einstige Skistar und Modemacher Willy Bogner zusammenarbeitet. Von Ludger Baten

Zehn Jahre nach ihrer Eröffnung wird die Neusser Skihalle um ein Hotel erweitert. Elf Millionen Euro investiert das Unternehmen allrounder, um ein "exklusives Sport- und Tagungshotel" mit 160 Betten zu errichten. Die ersten Gäste sollen bereits im Frühling 2011 einchecken. Am Dienstag machten Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Herbert Napp mit der Grundsteinlegung den Weg für die Bauarbeiter frei.

"Fire & Ice" heißt die neue Vier-Sterne-Herberge, "Feuer und Eis" hieß 1986 der erste Film von Willy Bogner (69), "Fire & Ice" heißt seine junge Modemarke. Die Assoziation, die von der Namensgebung ausgeht, ist gewollt: Bogner, Olympia-Neunter von Innsbruck (1964) in der Abfahrt, Designer, Fotograf, Filme- und Modemacher, schlüpft in eine Patenrolle für das Neusser Hotel- und Wintersportprojekt.

"Wir kooperieren mit der Bogner-Gruppe", sagt allrounder-Chef August Pollen (47), "und wir freuen uns auf den Besuch von Willy Bogner zum Richtfest oder zur Eröffnung." So werden Bogner-Fotos das neue Hotel zieren, die "Fire & Ice"-Kollektion zum Sortiment der Boutique gehören und womöglich das Personal von Bogner eingekleidet.

Bogner steht für edlen Lifestyle – und genau darauf zielt Pollen mit seiner Konzeption ab: "Wir wollen das stilvolle Hotel sein." Ein Hotel als rheinische Antwort auf Mallorcas Ballermann war von Pollen und seinem Mitgeschäftsführer Johannes Janz nie geplant: "Wir wollten immer das gehobene Ambiente für den Tagungsgast in der Woche und die Familie am Wochenende."

Elf Millionen Euro teuer ist das neue Hotel. Weitere vier Millionen Euro steckt allrounder in die Erweiterung der Skipiste, die vor allem als "großzügige Anfänger- und Kinderbereich" gedacht ist. "Das sind wir den Kindern und Familien schuldig", sagte Pollen, der die Inbetriebnahme der Kinderpiste bereits für den Herbst ankündigte.

In weniger als zehn Jahren stieg die Skihalle zum Exportschlager der Stadt Neuss auf. Der gewaltige Freizeit-Komplex – zwischen Grefrath, Holzheim und Lanzerath gelegen – lebt von den kreativen Ideen des Geschäftsführer-Duos Pollen und Janz; für die finanzielle Basis sorgt die Vibrogruppe der erfolgreichen Unternehmerfamilie Viehof (ehemals allkauf) aus Mönchengladbach.

Umfragen besagen, dass die Skihalle in Deutschland längst bekannter ist als das traditionsreiche Neusser Schützenfest.

Diesen Trend wird das neue Hotel noch verstärken, das nach Plänen des Düsseldorfer BDA-Architekten Bruno Braun entsteht: Skihalle und Hotel sind ab Mittwoch auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin zu sehen; zeitgleich wird die neue Internetseite frei geschaltet.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Ski-Hotel wirbt mit Bogner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.