| 00.00 Uhr

Radevormwald
Der Countdown fürs neue Prinzenpaar läuft

Radevormwald: Der Countdown fürs neue Prinzenpaar läuft
Denise Steinhauer und Ludovic Oudot bilden das Prinzenpaar der RKG. FOTO: schütz
Radevormwald. Noch zwei Wochen bis zum Beginn der fünften Jahreszeit. Die RKG informiert über die wichtigsten Termine der kommenden Wochen. Von Marion Gerdel

Mit Prinz Ludovic I. und Prinzessin Denise I. hat die Radevormwalder Karnevalsgesellschaft (RKG) ihre Repräsentanten für die am 11.11. beginnende Session gefunden. Am Donnerstagabend wurde das Prinzenpaar, quasi zum Üben, erst einmal den Vereinskameraden vorgestellt. Noch etwas schüchtern stand es erstmals im großen Rampenlicht.

So übernahmen Vorsitzender Dominik Betz und Schatzmeisterin Mareike Betz-Dmuß die Vorstellung der beiden sowie ihres gesamten Hofstaates, zu dem die Hofdamen Steffi Schaar und Simone Enneper, Adjutant Pascal Prahl, Hofmarschall Wilfried Betz und Martina Bisterfeld sowie Max Bredtmann an der Standarte gehören. "Wir freuen uns, dass sich Ludovic Oudot nach einem Jahr Mitgliedschaft in der Gesellschaft dazu entschlossen hat, in diesem Jahr für uns das Amt des Prinzen zu übernehmen", sagte Betz.

Viel Überredungskunst hatte es nicht gebraucht, um den 34-jährigen gebürtigen Belgier für die Prinzenrolle zu gewinnen. Durch seinen Beruf ist er vielfach umgezogen und hat auch einige Zeit in Köln gelebt. Dort hat ihn das Karnevalsfieber gepackt. "Als ich dann nach Rade zog und die RKG ihr Sommerfest praktisch unter meinem Fenster feierte, bin ich einfach hingegangen, habe mitgefeiert und bin auch gleich in den Verein eingetreten", erinnert er sich. "Eigentlich stand da schon mein Wunsch fest, hier einmal Prinz zu werden."

Da der Prinz auch eine Prinzessin braucht, hat der Verein Denise Steinhauer gefragt, ob sie diese Rolle übernehmen würde. "Davon hab ich schon seit meiner Kindheit geträumt", erzählt die 20-jährige Schülerin. "Ich tanze seit Jahren bei der RKG und trainiere auch die mittlere Garde. Da hab ich natürlich gerne zugesagt."

Ihr Hofstaat und der ganze Verein wird das neue Prinzenpaar nach Kräften unterstützten, damit es die Session vom 11.11. bis Aschermittwoch gut übersteht. Dazu gehört auch, dass es Teile der aufwendigen Garderobe aus dem Fundus des Vereins übernehmen kann.

Neben einigen Höhepunkten wie Prinzenproklamation, Rathaussturm und Karnevalsumzug stehen viele Reisen zu befreundeten Karnevalsvereinen auf dem Programm. Prinzessin Denise I. wird für einige der Auftritte vom Unterricht befreit. Für Prinz Ludovic I. ist es sowieso schon klar, dass er sich in der Hoch-Zeit des Karnevals zwei Wochen Urlaub nehmen wird. So kann das Radevormwalder Prinzenpaar als Repräsentanten des RKG und der Stadt allen Verpflichtungen nachkommen. "Im Sommer, nachdem feststand, dass wir Prinz und Prinzessin sein werden, dachten wir ja, dass wir noch viel Gelegenheit haben, uns auf unsere Rollen einzustellen. Aber die Zeit rennt", sagten die neuen Tollitäten. Ihre Vereinskameraden machen ihnen jedoch Mut, dass sie schon noch in ihr Amt hineinwachsen werden.

Trotz ihrer Nervosität freuen sich beide schon darauf, bald auf der Bühne zu stehen, die Stimmung im Saal miterleben zu können und auf dem Prinzenwagen Höhepunkt des Umzuges zu sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Der Countdown fürs neue Prinzenpaar läuft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.