| 18.18 Uhr

Radevormwald
Die Abstimmungen

Radevormwald. Drei Entscheidungen zum Thema Grundschullandschaft hatte der Schulausschuss gestern zu treffen.

Abgelehnt (CDU, FDP, UWG, neun Stimmen) gegen (SPD und AL, vier) wurde der SPD-Antrag, die Grundschuldebatte auf die Zeit nach der Landtagswahl am 9. Mai zu verschieben, weil sich danach durch veränderte Schullaufzeiten unter einer möglichen SPD-Landesregierung die Schullandschaft ändern könnte.

Abgelehnt wurde ein Antrag der UWG, mit der Grundschule Blumenstraße und der Katholischen Grundschule Lindenbaum (KGS) zwei Schulen zu schließen und die KGS in den Räumen der Grundschule Stadt als Verbund weiterzuführen. Für den Antrag gab es zwei UWG-Stimmen, dagegen waren CDU, SPD, UWG und AL.

Abgelehnt wurde wegen Stimmengleichheit der Verwaltungsvorschlag, die Grundschule Blumenstraße zum Schuljahresende 2012/2013 zu schließen und die Grundschule Wupper als Verbund mit der Grundschule Bergerhof zu führen bei Einzügigkeit der GGS Wupper oder wenn sich dort in der Schulleitung etwas ändert. Abgelehnt wurde der Antrag, weil er nur sechs Ja-Stimmen bekam (5 CDU und 1 FDP) und sechs Nein-Stimmen (3 SPD, 2 UWG und eine AL) bei einer Enthaltung FDP.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Die Abstimmungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.