| 00.00 Uhr

Radevormwald
Gira-Raum in Madrid begeistert

Radevormwald. Auf einer der außergewöhnlichsten Ausstellungen in Madrid, der "Casa Decor" rund um Innenarchitektur und Wohnen ist auch die Firma Gira bis zum 18. Juni vertreten. Die "Casa Decor", die ihr 25-jähriges Bestehen feiert, ist keine Messe im üblichen Sinn. Vielmehr nehmen Architekten und Interior Designer ein eigenes Gebäude in der spanischen Hauptstadt in Beschlag, um es komplett neu zu gestalten und einzurichten. Dieses Jahr ist die "Casa Decor" ein siebenstöckiges Jugendstil-Gebäude, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts im vornehmen Viertel Los Jerónimos errichtet wurde.

Auf 2800 Quadratmeter zeigen renommierte spanische Architekten und Designer in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Einrichtungsbranche, wie Materialien, Farben und Technologien das Wohnen künftig beeinflussen werden.

Gira ist zum fünften Mal mit einem eigenen Raum dabei. Gemeinsam mit der Innenarchitektin Rebeca Pérez vom Büro Atlant del Vent Arquitectura auf Ibiza demonstriert der Gebäudetechnikspezialist unter dem Leitthema "Eine Reise durch die Fantasie", wie emotional die Automatisierung der Haustechnik gestaltet werden kann. "Wir sind der Meinung, dass Technik gefühlt werden muss, um Akzeptanz zu finden", erklärt Rebeca Pérez. "Die Besucher sind durchweg begeistert", freut sich Christiane Fastenau vom Internationalen Marketing bei Gira. "Offenbar ist es uns gelungen, ein Ambiente zu schaffen, in dem sich die kindliche Vorstellungskraft auf eine Reise weit über die Grenzen des Üblichen hinaus begeben kann."

(wos)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radevormwald: Gira-Raum in Madrid begeistert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.