| 00.00 Uhr

Lintorf
Bäume am Bürgershof fallen

Lintorf: Bäume am Bürgershof fallen
Am Bürgershof werden Kastanien und Platanen gefällt. FOTO: Achim Blazy
Lintorf. Inhaber der Gaststätte sorgten sich um die Standsicherheit.

Beim Sturm "Burglind" am 3. Januar krachte eine Kastanie auf das Dach der Gaststätte Bürgershof in Lintorf. Für die Inhaber der Gaststätte ein Glück, dass der Baum aus ihrem Biergarten nicht im Berufsverkehr auf die angrenzende Fahrbahn krachte.

Gestern nun ließ Hans Steingen weitere Bäume im Biergarten fällen. "Mit dieser Maßnahme wollen wir vorsorgen, dass nicht durch zukünftige Stürme Bäume auf die am Grundstück vorbeiführende Hauptdurchgangsstraße fallen können und so wohlmöglich weitaus schlimmeren und nicht wieder gutzumachenden Personenschaden verursachen würden", erklärte Steingen das Vorhaben.

Bei den zu fällenden Bäumen handele es sich um die sehr großen Kastanien und Platanen, die sich laut Baumpfleger bereits im letzten Lebenszyklus befinden und deshalb in Kombination mit durch Regen aufgeweichtem Boden und Starkwindereignissen, mit denen ja zunehmend gerechnet werden müsse, ein entsprechendes Risiko darstellen.

Anstatt die alten Bäume sehr stark zurück schneiden zu lassen, so dass nur noch unansehnliche Baumstämme stehen bleiben würden, entschlossen sich die Inhaber der Gaststätte, diese fällen und danach den Biergarten mit neuen Bäumen bepflanzen zu lassen, um für frisches Grün zu sorgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lintorf: Bäume am Bürgershof fallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.