| 00.00 Uhr

Niederberg
Bergisches Internet arbeitet digital

Niederberg. Für Freitag, 11. März, und Samstag, 12. März, lädt die private Ganztagsschule und Internat Villa Wewersbusch zum Kongress "Lernen und Lehren mit digitalen Technologien" Lehrkräfte, Wissenschaftler sowie Mitarbeiter von Medienzentren und Bildungsunternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Velbert-Langenberg ein.

Die Vorträge und Workshops werden Freitag zwischen 14 und 18 Uhr und Samstag zwischen 10 und 16 Uhr angeboten. Geschäftsführer Florian Kesseler erläutert die Medienkompetenz der Privatschule: "Mit einer Mischung aus modernen Unterrichtsmethoden und unter Zuhilfenahme digitaler Technologien führen wir seit fast 40 Jahren unsere Schüler mit Erfolg zum Realschulabschuss sowie zum Abitur." Das genaue Programm und die Referenten können unter "http://villawewersbusch.org/2016/02/11/deutschlands-modernste-schule" eingesehen werden. Erwartet werden rund 150 Teilnehmer, Anmeldungen sind möglich an "mailto:wewersbusch@internat.de" .

Das Bergische Internat besteht seit fast 40 Jahren im Gut Falkenberg in Erkrath-Hochdahl und seit 2012 auch in der Villa Wewersbusch in Velbert-Langenberg. Mit modernen Lehrmethoden und bilingualen Klassen werden die Schüler im Ganztagsschulbetrieb zu Realschulabschluss und Vollabitur (G9) geführt. Neben herkömmlichen Sportarten gehören auch Golf, Reiten, Tennis und Rudern zum Standard-Programm des modernen Internats, das auch an den Wochenenden geöffnet und so für Schüler aus ganz Deutschland sowie dem benachbarten Ausland interessant ist.

Als weitere Besonderheit ist das Bergische Internat - neben einigen Universitäten - als eine von nur zwei Schulen in NRW "Apple Training Centre for Education".

Die Produkte des amerikanischen Unternehmens werden durchgängig im Unterricht eingesetzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederberg: Bergisches Internet arbeitet digital


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.