| 09.37 Uhr

Zusammenstoß mit Lastwagen
Velberter Kämmerer stirbt bei Verkehrsunfall

Heiligenhaus: Mann stirbt bei Unfall auf der Höseler Straße
Bild von der Unfallstelle: Ganz links ist der schwarze BMW Mini des Velberter Kämmerers zu sehen, daneben der blaue Hyundai eines Mannes aus Köln. Der Mini-Fahrer war aus ungeklärter Ursache auf der Höseler Straße Richtung Heiligenhaus in den Gegenverkehr geraten. FOTO: Polizei
Hösel/Heiligenhaus. Am Dienstagmorgen sind zwischen Heiligenhaus und Ratingen-Hösel ein BMW Mini und ein 40 Tonnen schwerer Lastwagen zusammengestoßen. Im Kleinwagen saß Ansgar Bensch, der Kämmerer von Velbert. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Von Norbert Kleeberg

Es ist gegen 7.05 Uhr passiert: Ansgar Bensch, der 44-jährige Kämmerer aus Velbert, ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Höseler Straße in Heiligenhaus ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war der Duisburger Rechtsanwalt in Richtung Heiligenhaus unterwegs. In Höhe der Hausnummer 138 geriet das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem 40 Tonnen schweren Lkw eines 61-jährigen Fahrers aus Velbert zusammen, der in Richtung Ratingen unterwegs war.

Der Lkw, der an dem Unfall beteiligt war, landete im Graben. Die Bergungsarbeiten dauerten Stunden. FOTO: Achim Blazy

Der Lkw-Fahrer verlor die Kontrolle über den Sattelzug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er im dort bewaldeten Grünstreifen neben der Straße zum Stehen kam. Bensch wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der nachfolgende 51-jährige Fahrer eines Hyundai aus Köln, der ebenfalls in Richtung Heiligenhaus unterwegs war, konnte den Fahrzeugen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Kleinwagen des Kämmerers. Der Lkw-Fahrer und der Hyundai-Fahrer erlitten einen schweren Schock. Die Höseler Straße wurde für sieben Stunden zwischen der Ruhrstraße in Heiligenhaus und dem Kreisverkehr Sinkesbruch in Hösel komplett gesperrt.

Nach dem Unfall musste die Fahrbahn gereinigt werden. Die Ölspur wurde beseitigt. FOTO: Blazy Achim

Besonders pietätlos fand Feuerwehrsprecher Nils Vollmar Passanten, die mit ihren Smartphones Fotos vom Unfallfahrzeug machten: "Behindert haben uns die Passanten nicht, aber es ist schon sehr makaber."

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen des Unfalls, Telefon 02056/9312-5200.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Mann stirbt bei Unfall auf der Höseler Straße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.