| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rollhockey-Finalturniere beim TuS

Ratingen. Die Damen-Teams der Bundesliga tragen in Unterrath ihre Endrunden aus. Von Manfred Johann

Alle neun Damen-Teams der Rollhockey-Bundesliga treffen sich morgen und am Sonntag in der Halle an der Eckenerstraße in Unterrath, um ihre Finalturniere auszutragen. Um die Plätze fünf bis neun werden die Mannschaften RSC Cronenberg, SC Moskitos Wuppertal, RSC Gera RHC Recklinghausen und die SG Herten/Lichtstad kämpfen. Die ersten vier Plätze und damit der Meistertitel werden unter den Damen der ERG Iserlohn, TuS Nord, SC Bison Calenberg und RSC Darmstadt ausgespielt.

Die Teams auf den Rängen 5-9 spielen an beiden Tagen jeweils ab 9 Uhr im Modus "Jeder gegen Jeden" ihren Sieger aus. In der Meisterrunde stehen sich in den beiden Halbfinalen (2 x 15 Minuten) morgen die Damen des TuS als Vorrundenzweite dem Dritten SC Calenberg gegenüber (18.15 Uhr). Im Anschluss daran ermitteln Titelverteidiger Iserlohn und der Viertplatzierte Darmstadt den zweiten Endspiel-Teilnehmer. Das Spiel der beiden Verlierer um Platz drei wird am Sonntag um 13 Uhr angepfiffen.

Das Finale steigt um 14.30 Uhr. Beide Finalspiele dauern 2 x 20 Minuten effektiv. Eindeutiger Favorit ist die ERG Iserlohn. Die Mannschaft ist als Meister der vergangenen vier Spielzeiten erneut Titelverteidiger. Eine Finalteilnahme des Teams um Ausnahmeakteurin und Trainerin Maren Wichardt erscheint wahrscheinlich. Die Düsseldorferinnen und die Damen aus dem niedersächsischen Calenberg lieferten sich indes in der Vorrunde ausgeglichene Partien, die einmal Remis (2:2) und einmal mit einem knappen Sieg für TuS (7:6) endeten.

Düsseldorfs Trainer Sven Beckmann, der auf den Wiedereinsatz der zuletzt verletzten Torjägerin Daniela Paczia hofft, verspricht: "Wir werden alles geben, um die Saison mit einem Erfolgserlebnis abschließen zu können. Dazu gehört unbedingt, dass wir in das Endspiel Kommen".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rollhockey-Finalturniere beim TuS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.