| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Zwischen Folk, Klassik und Kabarett

Heiligenhaus: Zwischen Folk, Klassik und Kabarett
Die Burns-Nacht mit Vic Besch und Ian Bruce hat Kultstatus. Am Samstag, 20. Februar, feiert das Duo den schottischen Dichter. FOTO: A. Blazy
Heiligenhaus. Bekannte und beliebte Gesichter füllen das Kulturprogramm im Januar und Februar. Trotz Spardruck soll das Programm auch weiterhin Angebotsnischen besetzen. Von Sandra Kreilmann

Gwennyn Louarn ist eine französische Liedermacherin. Ihre Muttersprache ist bretonisch, und in dieser Sprache singt sie auch hauptsächlich. Ihre "zeitgenössischen bretonischen Lieder" hat sie am 20. Januar im Gepäck, wenn sie um 20 Uhr die Bühne des Clubs betreten wird (15 Euro / ermäßigt 7,50 Euro).

Sie mischt keltischen Einflüsse mit Elementen aus Rock und Pop. Mit ihrem Auftritt eröffnet die französische Künstlerin das Heiligenhauser Kulturprogramm im neuen Jahr. 2016 steht dabei ganz im Zeichen von bekannten Gesichtern, die bereits eine Anhängerschaft in der Stadt haben.

Der Kabarettist Wilfried Schmickler kommt am Samstag, 13. Februar mit seinem Programm in die Kant-Aula. FOTO: RP-Foto. A. Blazy

Einen guten Ruf hat auch die Konzertreihe des Professor Mintchev, der bereits zum wiederholten Mal die Könner seiner Meisterklasse in die Dorfkirche entsendet und das am Sonntag, 24. Januar, 18 Uhr. Seit über 20 Jahren findet an der bulgarischen Schwarzmeerküste eine Meisterklasse für Violine statt. Aus aller Welt, unter anderem aus Asien, Südamerika und Europa, versammeln sich junge Geiger, um in der "Violin Academy" mit Professor Mintchev zwei Wochen intensiv an ihren Stücken zu arbeiten. Das Isenbügeler Konzert dokumentiert - wie schon in den letzten Jahren - die Arbeit der Meisterklasse, indem es eine Auswahl der Solisten des aktuellen Jahrganges präsentiert. (11 Euro/ 5.50 Euro). Ebenfalls für Sonntag, 24. Januar, laden die Gymnasiasten des Immanuel-Kant-Gymnasiums zum Benefiz-Konzert zugunsten ihrer ghanaischen Partnerschule in Cape Coast ein. Dafür haben sie sich den ghanaischen Künstler Adjiri Odametey eingeladen, der um 18 Uhr, im Heiligenhaus Club Klänge seiner Heimat spielen wird. Die Karten zum Preis von 15 Euro, ermäßigt 7.50 Euro sind nur im Kulturbüro und dem Immanuel-Kant-Gymnasium erhältlich und nicht online. Die Eintrittsgelder werden als Spenden an die ghanaische Partnerschule des IKG gehen, um über einen bereits eingerichteten Sozialfonds vor allem bedürftigen Schülerinnen und Schülern den Schulbesuch zu ermöglichen.

Wilfried Schmickler wird am Samstag, 13. Februar, 20 Uhr, in der Kant-Aula sein Programm "Das Letzte" spielen. Er will immer nur das eine: "Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!" Und so versucht sich der Leverkusener Werks-Kabarettist auch in seinem siebten Programm als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig. 20 Euro / ermäßigt 10 Euro (ermäßigt).

Längst traditioneller Bestandteil des Programms ist auch die Robert Burns Night mit Ian Bruce & Victor Besch im Club. Am Samstag, 20. Februar, 20 Uhr, werden sie den Geburtstag des schottischen Nationalhelden mit dessen Werken zelebrieren. (13 Euro /ermäßigt 6.50). Zurück zum aktuellen Geschehen wird am Mittwoch, 24. Februar, 20 Uhr, Kabarettist Jens Neutag auf der Club-Bühne führen. Sein "Deutschland-Syndrom" ist das sechste Soloprogramm des preisgekrönten Kabarettisten, der sich seit 1994 auf deutschen Bühnen mit den Skurrilitäten des Alltags befasst. (13 Euro /ermäßigt 6.50).

Die Heiligenhauser Folk-Helden von Fricklesome Amsel laden dann am Samstag, 27. Februar, zu einem Abend in das Museum Abtsküche. Die vier Musiker freuen sich bereits jetzt schon auf das besondere Ambiente und auf einen Abend der etwas besonderen Art, da Gastgeber und Kustos Reinhard Schneider durchaus als Fachmann für britisches Bier bezeichnet werden kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Zwischen Folk, Klassik und Kabarett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.