| 00.00 Uhr

Remscheid
Fans feiern neues Album von Dickes Gebäude

Remscheid. Konfetti flog wieder durch die Luft bei der stimmungsvollen Albumreleaseparty von Dickes Gebäude vor 300 Fans in der Börse in Wuppertal.

Die fünfköpfige Band hat es nach einer Arbeitszeit von einem dreiviertel Jahr geschafft, nach 2013 mit dem aktuellen Album "Blitzlichtgewitter" wieder eine "Platte" veröffentlicht. Dieses mal können die Hörer sich auf einen sehr abwechslungsreichen Mix freuen. Dabei zeigt Dickes Gebäude eine tiefere und emotionalere Seite als jemals zuvor. Mit dem politischen Song "Abriss" zum Beispiel fordert die Rockband ihre Fans auf, NPD- und Pro-NRW-Plakate nachts abzureißen. Dem langjährigen Fan der Band Nezir Bajrami ist aufgefallen, dass die Lieder der fünf Musiker reifer geworden ist. "Die Songs haben eine noch bessere Qualität bekommen und eine klare Message", sagt der Stürmer des Vfl Lennep entzückt. Zudem behandeln die Lieder die Themen Liebe, Sinn des Lebens und ihre Band-Geschichte.

Doch die Band hieß nicht Dickes Gebäude, wenn sie nicht wieder spaßige Partysongs aufgenommen hätte. "Bei dem Lied "Stroborobo" kann man einfach die Sau rauslassen", erzählt der Schlagzeuger Matthias Enders begeistert.

Und auf die Frage, welche deutsche Band für sie ein Vorbild sei, antwortete der Frontsänger Jakob Kutter gewohnt lässig: "Geldtechnisch sind ,Die Ärzte' unser Vorbild, musikalisch können wir uns eher mit .Kraftclub' vergleichen ... nur härter und mit Elektrosounds".

Die CD "Blitzlichtgewitter" umfasst zwölf deutschsprachige Tracks. Jeder Musikinteressierte kann das Album bei "iTunes", Spotify, Amazon oder auf der Homepage "www.dickesgebaeude.de" erwerben. Auf der Albumreleaseparty gab die Band eine tolle Performance ab. Mit dem Markenzeichen der farbigen Latzhose warf sich der Gitarrist Tim Foitzik in die Menge und "stagedivde" mit den überraschten Fans.

Zudem konnten die Anhänger an einem Verkaufsstand T-Shirts und das neue Album erwerben.

Das nächste Konzert werden die Remscheider Musiker am 21. Mai beim Ölbergfest in Wuppertal geben.

(nd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Remscheid: Fans feiern neues Album von Dickes Gebäude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.