| 00.00 Uhr

Remscheid
Zwei Verletzte und Sachschaden von 150.000 Euro

Remscheid. Es war kein normaler Unfall, zu dem Polizei und Feuerwehr am gestrigen Sonntag am Hohenhagen gerufen wurden: Gegen 14.20 Uhr erlitt ein 19-Jähriger schwere Verletzungen, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.

Der junge Mann fuhr nach Polizeiangaben mit seinem leistungsstarken BMW M5 in Richtung Lenneper Straße. In einem Kreisverkehr verlor er aus bislang nicht völlig geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen Baum und eine massive Werbetafel.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Seine beiden 19- und 21-jährigen Beifahrer mussten ebenfalls ins Krankenhaus, konnten aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden. An Fahrzeug, Baum und Werbetafel entstand ein Sachschaden, den die Polizei auf stolze 150.000 Euro beziffert.

(red)