| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bleckat gibt Abschiedsvorstellung

Lokalsport: Bleckat gibt Abschiedsvorstellung
Fehlte unter der Woche dem TV Korschenbroich im Training: Tim Dicks. Der Einsatz des Rockraumspielers morgen gegen TuS Ferndorf ist fraglich. FOTO: Michael Jäger
Korschenbroich. TuS Ferndorf kann morgen in der Waldsporthalle "Herbstmeister" werden. Von Volker Koch

Unterschiedlicher können Voraussetzungen kaum sein: Hier der TV Korschenbroich, dem im Abstiegskampf der 3. Handball-Liga West das Wasser bis zum Hals steht, der vor dem vorletzten Heimspiel der Hinrunde immer noch auf den ersten Punkt in der Waldsporthalle wartet. Hier der TuS Ferndorf, der mit makellosen zwölf Siegen aus zwölf Begegnungen anreist und morgen - Anwurf in eben dieser Waldsporthalle ist um 19.30 Uhr - bereits "Herbstmeister" werden kann.

"Dieses Team hat schon außergewöhnliche Qualitäten", sagt TVK-Trainer Ronny Rogawska über den Tabellenführer, der überall überaus souverän auftrat. Sein knappster Sieg war bislang das 25:21 im "Gipfeltreffen" beim TSV Bayer Dormagen gewesen. Bis zum vergangenen Samstag, als sich die Siegerländer in eigener Halle zu einem 23:22 über den Leichlinger TV mühten. "Es war für uns alle ein Krimi, deshalb sind wir wirklich froh über diesen Sieg", sagte Trainer Michael Lerscht, dessen Schützlinge Probleme mit einer Taktik hatten, die auch dem TV Korschenbroich nicht fremd ist: LTV-Trainer Frank Lorenzet ließ fast die gesamte Spielzeit über im Angriff mit sieben Feldspielern agieren.

Ob Ronny Rogawska das morgen kopieren wird, scheint eher unwahrscheinlich. "Gegen eine solche Mannschaft muss man einen Sahnetag erwischen, um eine Überraschung zu landen", sagt der Däne. Und "Sahnetage" hatten die Korschenbroicher noch nicht allzu oft in dieser Saison. "Für uns geht es in erster Linie um Weiterentwicklung. Zudem wollen wir uns vor heimischer Kulisse ordentlich aus der Affäre ziehen und uns gut verkaufen", gibt Rogawska die nicht unüberraschende Marschrichtung vor.

Für einen Spieler wird die morgige Partie die letzte im Korschenbroicher Trikot: Fabian Bleckat, aus der Bundesliga-A-Jugend des Neusser HV zum TVK gestoßener Rechtsaußen, und der Verein haben sich "im beiderseitigen Einvernehmen" darauf geeinigt, den bis Saisonende laufenden Vertrag aufzulösen. Der 19-Jährige hatte ohnehin nicht viele Spielanteile, durch die Nachverpflichtung von Bruno Zavada tendierten sie gen Null. Verzichten muss Rogawska morgen möglicherweise auf den angeschlagenen Tim Dicks.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bleckat gibt Abschiedsvorstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.