| 00.00 Uhr

Lokalsport
Liedberg verliert wichtige Punkte im Abstiegskampf

Korschenbroich. Im Kellerduell der Kreisliga A Mönchengladbach/Viersen unterlag der TuS Liedberg zu Hause den Holtern 0:1 und bleibt abgeschlagen am Tabellenende. Korschenbroich und die Teutonia hingegen gewannen ihre Partien.

"Das war heute Not gegen Elend und von uns einfach zu wenig", war Trainer Thomas Mertens nach der Heimpleite enttäuscht. "Wir hatten uns sehr viel vorgenommen, aber konnten es auf dem Platz nicht umsetzen." Nach einer torlosen ersten Hälfte erzielte Alexander Jütten für die Gäste nach einem Freistoß den entscheidenden Treffer. "Die erste Halbzeit war ok. Wir hatten die besseren Chancen, Holt einfach mehr Glück", beschrieb Mertens. Zwölf Zähler Rückstand hat sein Team auf Holt, 13 auf einen Nichtabstiegsplatz. "Das wird mega schwer und die Moral wird nicht besser", weiß Mertens, "es sind zwar noch einige Spiele zu spielen, aber 13 Punkte sind schon ein Hammer."

Der VfB erkämpfte sich einen 3:0-Heimsieg gegen den ASV Süchteln II und bleibt Tabellenzweiter. "Wir haben uns sehr schwer getan", berichtete Coach Frank Wachmeister. Ein Doppelpack von Onur Cavus (63. und 69. Minute) brachte die Korschenbroicher auf die Erfolgsspur, Timo Hoffmann erhöhte (90.). "Es hat nicht viel gepasst, wir hatten viele Ausfälle und die Spieler spielten auf ungewohnten Positionen. Aber wir haben gewonnen, das zählt."

Die Teutonia besiegte Viktoria Rheydt mit 2:1 und bleibt dem VfB auf den Versen. "Es war das erwartet schwere Spiel", meinte Trainer Norbert Müller. "Die erste Hälfte war schwach mit vielen Fehlpässen und Ballverlusten." Trotzdem drehten die Kleinenbroicher nach 0:1-Rückstand durch die Tore von Sebastian Thomassen (32.) und Dominik Klouth (37.) die Partie . "Im zweiten Durchgang wurde es besser, auch ohne Treffer, so dass der Sieg auch verdient war", so Müller.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Liedberg verliert wichtige Punkte im Abstiegskampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.