| 00.00 Uhr

Sebastianer
1300 Euro für "Herzenswünsche"

Neuss. Knapp 400 Mitglieder hatten sich zur Jahreshauptversammlung der St.-Sebastianus-Schützen im Einstein-Forum versammelt - weitaus mehr als im Vorjahr.

Dabei hat die Bruderschaft ein leichtes Minus von 14 Schützen zu verzeichnen, will aber bis zum Schützenfest wieder auf 1255 Schützen kommen, versicherte Geschäftsführer Stefan Stamm. Erstmals in der Geschichte der Bruderschaft hielt mit Ulrike Nienhaus eine Bürgermeisterin das Grußwort.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Guido Otterbein als Schriftführer, Peter Wisner als Schatzmeister, Ralf Hausdorf als Schießmeister, Horst Fröhlich als Archivar und Sascha Loquingen als Beisitzer bestätigt. Zur guten Tradition ist es geworden, dass das Königshaus auf Geschenke verzichtet und stattdessen für einen guten Zweck sammelt. Der Schützenkönig Axel Hebmüller sammelt für den Verein "Herzenswünsche", der schwerkranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche erfüllt, die von den Angehörigen so nicht erfüllt werden können.

Für diese Aktion wurde während der Versammlung bereits eine Summe von 1.217,79 Euro gesammelt, die von der Bruderschaft auf 1300 Euro aufgerundet wurde.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sebastianer: 1300 Euro für "Herzenswünsche"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.