| 00.00 Uhr

Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite
Fast 13.000 Euro mit dem ersten Sponsorenlauf eingenommen

Neuss. Die 335 Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite hatten beim ersten von der Schule veranstalteten Sponsorenlauf insgesamt 12.900 Euro "erlaufen", die von der Sparkasse Neuss noch mal um 2000 Euro aufgestockt wurden. Nun haben sie einen Betrag von 7500 Euro an Marlies Wisbert und Ulrike Kamp-Wlasak von der "Himmelblauen Traumfabrik" übergeben, die benachteiligte Kinder im Rhein-Kreis-Neuss unterstützt. "Alle Kinder waren mit großem Einsatz bei der Sache", erzählt Schulleiter Josef Oppermann.

Der Parcours führte über innerstädtische verkehrsarme und mit Posten gesicherte Wege. "Jeder hatte im Vorfeld seine eigenen Sponsoren gesucht und einen Festbetrag pro Runde vereinbart. Die meisten schafften im Schnitt sechs bis sieben Kilometer und legten insgesamt fast 2500 Kilometer zurück, ob joggend, sprintend oder gehend", so der Pädagoge.

Die Aktion habe die Schüler vereint. "Alle saßen in einem Boot", sagt Oppermann. "Sogar zukünftige Erstklässler und ältere ehemalige Schüler waren dabei", erklärt auch Annika Monz, die Vorsitzende des Fördervereins der GGS Stakerseite.

Das übrige Geld soll für die Anschaffung neuer Pausenspielgeräte eingesetzt werden. Die Viertklässler Lars (10) und Jana (9) wollen dazu Wünsche der Schüler zusammentragen. keld

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinschaftsgrundschule Stakerseite: Fast 13.000 Euro mit dem ersten Sponsorenlauf eingenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.