| 00.00 Uhr

Biologische Exkursion
Heimatfreunde erkunden Grind bei Stürzelberg

Dormagen. Auf großes Interesse stieß die biologische Exkursion durch das Naturschutzgebiet Grind bei Stürzelberg, zu der sich Mitglieder und Freunde des Kreisheimatbundes Neuss mit dem Dormagener Biologen Norbert Grimbach trafen, der auch dem Beirat des Kreisheimatbundes angehört. Kreisheimatbund-Vizepräsidentin Beate Pricking begrüßte die 25 Teilnehmer, die wegen des unbeständigen Wetters und der zu erwartenden feuchten Böden mit Gummistiefeln oder ähnlich geeignetem Schuhwerk, Regenkleidung und Fotoapparaten perfekt vorbereitet waren.

Das Naturschutzgebiet Grind, so erläuterte Grimbach, bilde mit dem Grimlinghausener Rheinbogen bei Neuss, dem Jücht/Himmelgeister Rheinbogen und der Urdenbacher Kämpe ein überregional bedeutsames Schutzgebiet. Im Grind zeigten sich hochinteressante Pflanzengesellschaften als Relikte der letzten Nacheiszeit. Die Exkursionsteilnehmer staunten über Schwarz- und Silberpappeln und durchwanderten Stellen, an denen sie sich ein wenig wie im Urwald fühlten. Im kalkhaltigen Sand des Rheinufers machte Grimbach auf viele Pflanzenarten der kontinentalen Salzsteppe aufmerksam, von denen manche zwar im Grind, nicht aber auf der anderen Rheinseite vorkommen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Biologische Exkursion: Heimatfreunde erkunden Grind bei Stürzelberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.