| 00.00 Uhr

Geldspende
Hydro-Belegschaft unterstützt die Grevenbroicher Tafel

Grevenbroich. Das Aluminiumwalzwerk der Hydro hat ein weiteres Mal die Grevenbroicher Tafel mit einer Spende unterstützt - diesmal mehr als 3000 Euro. Die Betriebsräte Ernst Schumacher und Frank Hein übergaben den Erlös einer dreitägigen Grill-Aktion, und Werkleiter Christoph Budde packte noch zwei Großkartons mit Alu-Folie dazu. Tafel-Geschäftsführer Wolfgang Norf dankte für die fortdauernde Hilfe der Hydro-Kollegen.

Hähnchenfilet, Grillgemüse und gebackene Kartoffeln - das Mittagsangebot vom Betriebsrat hatte Hunderte Aluminiumwerker bei den Sicherheits- und Gesundheitstagen vor kurzem gut ernährt, das dabei eingenommene Geld wurde jetzt für einen guten Zweck gespendet. Vor zehn Jahren gegründet, versorgt die Grevenbroicher Tafeln heute mit bis zu 70 Aktiven eine weiter wachsende Kundschaft. Bedürftige erhalten eine Karte und können dienstags und freitags zwischen 14 und 16.

30 Uhr Lebensmittel und Kosmetika einkaufen, für einen Euro. Bis zu 350 Familien nutzen dieses Angebot. "Fünf Tage die Woche kümmern wir uns mit sechs Fahrzeugen um die Abholung, Sortierung und Lagerung der Produkte, in guter Zusammenarbeit mit anderen Tafeln und Spendern", so Wolfgang Norf.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldspende: Hydro-Belegschaft unterstützt die Grevenbroicher Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.