| 00.00 Uhr

Dormagen
Jazz im Museum mit "königlicher Blutwurst"

Dormagen: Jazz im Museum mit "königlicher Blutwurst"
Das Flöns Royal Dixieland Jazz Orchestra spielt in Dormagen. FOTO: Museum
Neuss. Ein Kontrastprogramm zu den zahlreichen Karnevalsumzügen, die am Sonntag durch diverse Dormagener Ortsteile ziehen, bietet das Internationale Phono+Radio-Museum an der Bahnhofstraße 2-4 an. Dort tritt am Sonntagnachmittag in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr das "Flöns Royal Dixieland Jazz Orchestra" auf. Sie kommt in der Besetzung Udo Fritsche (Klarinette), Wolfgang Geissler (Piano), Günter Jacob (Trompete, Gesang), Werner Lischke (Banjo), Günter Strom (Posaune) und Hans Weber (Bass, Sousaphon).

Angekündigt ist ein breites musikalisches Spektrum von Blues über Swing bis hin zu Dixieland. "Das ist Musik, die in die Beine geht", urteilt Volkmar Hess vom Museum. Die "königliche Blutwurst" im Namen der Band soll laut Hess übrigens den Bezug zu deren Heimatstadt Düsseldorf herstellen. Der Eintritt zu dem Konzert im Radiomuseum ist frei, üblicherweise werden mit einem Hut Spenden gesammelt. Vor dem Konzert wird eine Museumsführung angeboten, die um 14.15 Uhr beginnt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Jazz im Museum mit "königlicher Blutwurst"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.