| 00.00 Uhr

Ne-Ws 89.4 Stadtwette
"Köche" ersparen Nienhaus scharfe Wurst

Neuss. Würden mindestens 100 als Köche verkleidete Kaarster zum Rathausplatz in Büttgen kommen und mit Kochgeschirr den Queen-Hit "We will rock you" trommeln? Zur Erinnerung: Den Neussern war es ja nicht gelungen, bei der Stadtwette mit dem Lokalsender NE-WS 89.4 nur 200 Menschen in Schützenuniform zu versammeln. Los ging es gestern um 16 Uhr, aber bereits eine Stunde vorher sah es sehr gut aus. Insgesamt sollten es 349 Köche sein, die Jüngste war die kleine Hannah mit sechs Monaten, Helmut Ulrich aus Kaarst war mit 89 Jahren wohl der Älteste.

Als dann plötzlich 83 Kids der "Offenen Zeltstadt U 16" aus Vorst eintrafen, konnte die Wette für die Stadt getrost als gewonnen betrachtet werden. Die Band JBM mit Kantor Wolfgang Weber und Kulturamtsleiter Dieter Güsgen begleitete nicht nur "We will rock you". Auf den ersten Blick sahen sich die Menschen alle irgendwie ähnlich in ihrer weißen Kleidung und den hohen weißen Mützen. Bei genauerem Hinschauen fiel auf, dass viele gekommen waren, die auch sonst etwas in der Stadt bewegen wie die Brudermeister Claus Schiffer aus Kaarst und Volker Schöneberg aus Holzbüttgen.

Die Jugendfeuerwehr machte mit, die Ehrenamtler des Tuppenhofs und die Senioren-Union. Die stellvertretende Bürgermeisterin Uschi Baum war da und selbstverständlich auch Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus. Ihr blieb der Verzehr einer besonders scharfen Currywurst erspart. Ulrike Nienhaus zeigte sich großzügig: "Jeder Koch und jede Köchin bekommt ein Freigetränk." Moderator Patrick Rickert musste auf der Drehorgel Hubert Schlabbers "Grünkohl-Lied" spielen.

Eine tolle Idee zum Schluss: Da wurde gesammelt für das Kinderheim des Vereins "Evangelische Jugend- und Familienhilfe" in Büttgen. barni

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ne-Ws 89.4 Stadtwette: "Köche" ersparen Nienhaus scharfe Wurst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.