| 00.00 Uhr

Mettmann
Lohnende Zeitreise mit Pfeil und Bogen zum Neandertaler

Neuss. Die Reise ins ferne Neanderland lohnt. Hier ist nicht bloß die Fundstelle des Urans, hier befindet sich ein multimediales Erlebnismuseum. Anlässlich der Ferien lädt die hauseigene Steinzeitwerkstatt zu Aktivitäten. Unter dem Motto "Hi Neanderthaler, wie lebst Du?" geht es Mittwoch, 26. Juli, 11 bis 12 Uhr, durch die Dauerausstellung. Sie erzählt von den Anfängen in den afrikanischen Savannen bis in die moderne City die Geschichte des Menschen. Während der Mitmachführung erfahren Kids ab sechs Jahren, wie welches Werkzeug Neandertaler benutzten und ob sie sprechen konnten. Dabei können Objekte in die Hand genommen und untersucht werden.

Die Teilnahme kostet vier Euro plus Eintritt. "Speerschleuder selbst gebaut" ist Donnerstag, 27. Juli, 13 bis 16 Uhr, Programm. Dann schnitzen Kinder ab zehn Jahren Speerschleudern und bauen einen passenden Speer. Anschließend wird beides auf der Schießbahn ausprobiert. Die Teilnahme kostet 24 Euro. Am Freitag, 28. Juli, dreht sich von 11 bis 13 Uhr alles um Feuersteine. Teilnehmer ab acht Jahren fertigen Steinzeitmesser (Kosten: 16 Euro). Netzinfos unter www.neanderthal.de.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Lohnende Zeitreise mit Pfeil und Bogen zum Neandertaler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.