| 00.00 Uhr

Johannes-Von-Gott-Seniorenheim
Opa Claus interpretiert die Jugendsprache

Neuss. Wenn man Claus von Wussow auf die Sprache der Jugend anspricht, dann haut er direkt einen raus. "Ey, Alter", sagt der 90-Jährige mit verschmitztem Lächeln. Doch "Alter" gehört bei den Jungspunden von heute schon längst zum alten Eisen. Welche coolen Begriffe heute so richtig hipp sind? Die Frage wurde jetzt in einem Jugendsprache-Lexikon für 2018 angeblich beantwortet. Wir haben den Bewohner des Johannes-von-Gott-Seniorenheims mit einer Auswahl konfrontiert - und um eine Interpretation gebeten.

Landwal "Um einen gestrandeten Wal handelt es sich dabei bestimmt nicht. Ich denke, damit ist ein großspuriger Mensch gemeint. Ein Großkotz." (Lösung: Ein übergewichtiger Mensch)

Assitoaster "Assi ist schon mal etwas Negatives. Vielleicht ist damit jemand gemeint, der eine nicht all zu braune Hautfarbe hat." (Lösung: Sonnenbank)

Erzeugerfraktion "Das sind bestimmt die Eltern." (Lösung: Eltern, 100 Punkte!)

Zuckerkügelchen "Hmm, vielleicht ist es ein Anmach-Spruch. So etwas wie: ,Du bist ein süßes Schneckchen'." (Lösung: Dicker Bauch)

Bürgersteigdeko "Eine Person, die auffällig gekleidet ist und über den Bürgersteig geht. Jemand, der zeigt, was er hat." (Lösung: Hundehaufen)

Zottelmechaniker "Ein Frisör?" (Lösung: Frisör, 200 Punkte!)

Interneteier haben "Ich bin nicht im Internet unterwegs. Damit habe ich gar nicht erst angefangen. Das überlasse ich meinen Kindern und Enkelkindern. (Lösung: Verhalten einer Person, die aufgrund fehlender Zuneigung von realen Menschen Frust im Internet rauslässt, indem sie dort Leute beleidigt)

Anschorlen "Etwas sagen, was der Gegenüber nicht versteht." (Lösung: Vorglühen). Von Wussows Kommentar: "Vorglühen kenne ich. Nach dem Zweiten Weltkrieg habe ich als Knecht bei einem Bauern gearbeitet. Dieser besaß einen Hanomag (Ein Nutzfahrzeug, Anm. d. R). Der musste auch immer vorglühen, bevor man ihn fahren konnte."

Alles Gucci "Das müsste so etwas wie ,Alles paletti' bedeuten." (Lösung: Alles gut, 300 Punkte!)

Bouncen "Lass mich in Ruhe?" (Lösung: Die Tanzfläche zum Beben bringen). Wussows Kommentar zur Lösung: Ich habe mal eine Tanzschule besucht. Da habe ich aber Tango oder Walzer getanzt. Und nicht gebounct."

Eskimoflip "Ein kühles Getränk. Vielleicht ein Schnaps?" (Lösung: Glas Wasser)

Sheesh "Guck nicht so blöd." (Lösung: cool, Ausdruck der Freude)

Claus von Wussows Fazit: "Ich habe fünf Enkelkinder, aber von denen habe ich diese Begriffe noch nie gehört. Zu meiner Jugend hat es solche Wörter nicht gegeben. Wir haben eher sowas wie ,Landei' oder ,verheizen' gesagt. Von meinen Enkelkindern kenne ich aber zum Beispiel den Begriff ,Steiler Zahn' - dabei handelt es sich um ein besonders hübsches Mädchen. Aber jetzt kenne ich ja noch einige neue Begriffe." Simon Janssen

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Johannes-Von-Gott-Seniorenheim: Opa Claus interpretiert die Jugendsprache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.