| 00.00 Uhr

Neusser Schützengilde
Präsident lobt Entwicklung der Gilde

Neusser Schützengilde: Präsident lobt Entwicklung der Gilde
Major Stefan Schomburg (r.) und Adjutant Sascha Karbowiak (l.) mit Königspaar und Gildekönig beim Ehrenabend. FOTO: lber
Neuss. Sie ist jünger geworden und sie wächst: Das waren nur zwei Punkte, die Schützenpräsident Thomas Nickel beim Majorsehrenabend der Schützengilde im Foyer des Landestheaters lobend hervorhob, bevor er sich an die älteren Semester wandte. Denn mit den "Erfttrabanten" und dem Zug "Junge Freunde" konnte er zwei Goldjubilaren gratulieren, während "mer dörve" und "uund Tschüß!!" das 25-jährige Bestehen feiern konnten.

Sie alle werden in diesem Jahr von Stefan Schomburg auf den Markt geführt, der seinen dritten Majors-ehrenabend erlebte. Neben Komitee und Regimentsspitze nahmen daran auch Schützenkönigspaar Christoph und Petra Napp-Saarbourg sowie das Gildekönigspaar Hans-Ludwig und Hiltrud Dickers teil. Schomburg nutzte seine Rede, um Thomas Nickel, der am Schützenfestmontag 70 Jahre alt wird und im Herbst aus dem Amt scheidet, für dessen Einsatz zu danken. Er hoffe, sagte Schomburg, dass Nickel seinen Geburtstag beim "Gilde-Fieber" ausklingen lässt.

Gilde-Hauptmann Thomas Kracke wurde für zehn Jahre im Vorstand mit dem "Vorstandsschiffchen"ausgezeichnet. Michael Walzer ("De Pennäler") und Richard Krings ("Erfttrabanten") wurden mit dem einfachen Korpskreuz geehrt, Peter Thelen, Christoph Ulrich, Erik Schürmann, Hans Ludwig Dickers und Uwe Trautwein bekamen die goldene Korpsnadel. Bürgermeister Reiner Breuer - der ohne Krawatte erschien und dem deshalb kurzerhand eine Gildekrawatte geschenkt wurde - erhielt als passives Mitglied die silberne Korpsnadel. Vor dem Probemarschieren, bei dem die Gildisten eine - hoffentlich vorübergehende - "Rechts-Links-Schwäche" zeigten, wurde mit "Rheinpegel" ein neuer Zug aufgenommen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützengilde: Präsident lobt Entwicklung der Gilde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.