| 17.25 Uhr

Rheinberg
69-jährige Weselerin stirbt bei Unfall

B58 in Borth: Tödlicher Unfall
Glück im Unglück: Der Laster stürzte knapp am Gastank vorbei. FOTO: Fischer, Armin
Borth. Bei einem Verkehrsunfall auf der B58 zwischen Rheinberg-Borth und Wesel-Büderich ist am Mittwochnachmittag eine 69-jährige Weselerin tödlich verunglückt. Sie geriet aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Lkw. Von Bernfried Paus

Tödlicher Unfall auf der Weseler Straße (B58) zwischen dem Salzbergwerk Esco und der Grünthal-Kreuzung: Eine 69-jährige Frau aus Wesel kam dort um kurz nach 15 Uhr auf freier Strecke mit ihren schwarzen Fiat Panda aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahn, auf der ihr ein Lastzug entgegenkam. Der 61-jährige Fahrer aus Moers versuchte noch auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die schwer verletzte Frau wurde in ihrem Fahrzeugwrack eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der herbeigerufene Rettungshubschrauber landete vergeblich auf dem angrenzenden Acker. Die Eheleute Viefers in Haus Nr. 76, die beim gerade beim Kaffee in der Küche saßen, als sich das Unglück ereignete, kamen mit einem großen Schrecken davon. Der Lkw kam in ihrem Vorgarten zum Stand und schrammte nur knapp am Erdgastank vorbei, der gerade mit 5000 Litern Gas aufgefüllt worden war.

Die Polizei sperrte die B58 zwischen Grünthal und der Ampel an alten B58 nach Büderich für Stunden.

 

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.