| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Das Schadstoffmobil fährt vier Haltestellen an

Rommerskirchen. Im Haushalt fallen Stoffe an, die nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden dürfen. Zu diesen Schadstoffen gehören zum Beispiel Medikamente, Farben, Lacke, Lösemittel, Chemikalien für den Hausgebrauch, Leuchtstoffröhren, kleine Elektrogeräte mit einer Kantenlänge von maximal 20 Zentimetern und auch Energiesparlampen. Verbrauchte Batterien gehören ebenfalls nicht in den Restmüll. Die können im Handel zurückgegeben oder über das Schadstoffmobil entsorgt werden.

Der nächste Einsatztag des Fahrzeugs in der Gemeinde ist am Freitag, 28. Oktober: Von 9.30 bis 11 Uhr ist das Schadstoffmobil auf dem Marktplatz in Rommerskirchen zu finden, von 11.30 bis 13 Uhr dann auf dem Parkplatz am Nettesheimer Friedhof.

Von 14 bis 15 Uhr können dann die Oekovener das Mobil nutzen. Es ist um diese Zeit auf der Straße "An den Linden" anzutreffen. Letzter Einsatzort für den Wagen ist von 15.30 bis 17 Uhr der Ortsteil Widdeshoven. Zu finden ist der Wagen dann am Feuerwehrhaus.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Das Schadstoffmobil fährt vier Haltestellen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.