| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Der perfekte Tag ist ihre Mission

Rommerskirchen: Der perfekte Tag ist ihre Mission
Ilonka Ernst (l.) und Christina Mayer sind Zwillingsschwestern und gebürtige Grevenbroicherinnen. FOTO: Lothar Berns
Rommerskirchen. Christina Mayer aus Rommerskirchen ist als Hochzeitsplanerin von der IHK zertifiziert. Mit ihrer Zwillingsschwester macht sie Paare glücklich. Von Julia Hagenacker

Unvergessliche Momente kreieren - für andere Menschen. Das war immer schon ein ganz großer Traum von Christina Mayer und Ilonka Ernst. Denn ganz ehrlich: Wer kann sowas schon? Vor gut eineinhalb Jahren haben sich die Zwillingsschwestern selbstständig gemacht und unter dem Namen "Brautschwestern" als Hochzeitsplanerinnen im Doppelpack ein zweites berufliches Standbein geschaffen. Ilonka Ernst ist eigentlich Erzieherin, Christina Mayer Kauffrau für Bürokommunikation - aber auch eine von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln zertifizierte Hochzeitsplanerin.

"Ich fand diesen Beruf immer schon spannend, außerdem habe ich Organisationstalent, also habe ich mich im Internet umgeschaut und bin auf das IHK-Angebot gestoßen", erzählt die 28-Jährige, die auch die Hochzeit ihrer eigenen Schwester organisiert hat. "Die Ausbildung hat insgesamt vier Wochen gedauert und war sehr umfangreich. Als Hochzeitsplaner muss man schon breit aufgestellt sein: Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Suche nach einer geeigneten Location und dem perfekten Kleid, die Konzepterstellung und die Dekoration, das Planen eines Programms für den Hochzeitstag, des Gästemanagements und der Kinderbetreuung." Bei der Hochzeit selbst sorgt der Hochzeitsplaner für einen reibungslosen Ablauf.

Die IHK in Köln bietet den Zertifikatslehrgang "Hochzeitsplaner/in (IHK)" seit 2013 an. "Die Ausbildung ist sehr beliebt, bislang gab es 81 Teilnehmer", sagt Sprecher Tobias Havers. Die angehenden Brautpaar-Glücklichmacher lernen alles rund um die Themen Existenzgründung, Unternehmensprofil und Selbstvermarktung, über die Hochzeitsbranche und natürlich die Organisation. "Am Anfang steht ein Auswahlverfahren im Rahmen eines telefonischen Bewerbungsgesprächs mit unserem Kooperationspartner, der Agentur ,Hochzeitsprofis'", sagt Havers - und am Ende eine Abschlussprüfung. "Dafür mussten wir eine Präsentation erarbeiten und sie zwei Wochen vor dem mündlichen Prüfungstermin einreichen", erinnert sich Christina Mayer.

Hilfreiche Voraussetzungen, um einen Platz im Zertifikatslehrgang zu ergattern, seien Freude am Umgang mit Menschen, eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Gewissenhaftigkeit, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Präsentationskompetenz, Kreativität und Verhandlungsgeschick, sagt die IHK. Denn Hochzeitplaner seien Handwerker, Künstler und Manager in einem. Vor einem Jahr zog es Christina Mayer von Rommerskirchen zurück in ihre Heimatstadt Grevenbroich. Der Unternehmenssitz wanderte automatisch mit, Ilonka Ernst wohnt nach wie vor in der Nachbargemeinde. "Meine Schwester und ich sind schon von Geburt an ein eingespieltes Team", sagt Christina Mayer. "Erst nach der Schulzeit haben sich unsere Wege getrennt, trotzdem wissen wir, was wir aneinander haben, was unsere Stärken und Schwächen sind." Gemeinsam organisieren die Zwillinge jetzt also nebenberuflich unvergessliche Momente. "Meine Lieblingshochzeitslokation in Grevenbroich ist übrigens das Alte Schloss", sagt Christina Mayer. "Das ist so wunderbar rustikal."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Der perfekte Tag ist ihre Mission


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.