| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Elf Theaterfahrten sind geplant

Rommerskirchen. Organisatorinnen vom Netzwerk 55+ stellten neues Programm öffentlich vor.

Das Interesse an den Theaterfahrten der entsprechenden Gruppe im Netzwerk 55+ ist groß. Das wurde am späten Dienstagnachmittag erneut deutlich, als die Organisatorinnen Annemie Kieren und Beate Plück das neue Programm für die Spielzeit 2017/2018 öffentlich vorstellten. Etwa 80 Interessierte hätten sich bei der Präsentation im Ratssaal eingefunden, berichtet Netzwerk-Sprecherin Hubertine Nippen-Vogler.

Der große Zuhörerkreis erfuhr Näheres zu elf Theaterfahrten, die von September diesen bis Mai nächsten Jahres geplant sind. Dabei werden Spielorte in drei größeren Städten in der Region angesteuert: Düsseldorf, Mönchengladbach und Wuppertal. Die Termine, Mönchengladbach: 27. September, 19.30 Uhr, Die Faschingsfee (E. Kálmán); 16. Dezember, 19.30 Uhr, Opern-Gala; 17. Mai, 19.30 Uhr Der zerbrochene Krug (Kleist). Wuppertal: 7. Oktober, 20 Uhr, Musical-Gala; 16. November, 20 Uhr, Jürgen Beckers, Der Hausmann; 28. Dezember, 19.30 Uhr, Silvesterkonzert; 4. Februar, Kaffeetafel "Mein Papagei frisst keine harten Eier"; 18. Februar, 18.30 Uhr, Komm holder Lenz. Düsseldorf, Theater an der Kö: 7. Januar, 20 Uhr, Ketten der Liebe (Tom Gerhardt, Dustin Semmelrogge); 13. März, 20 Uhr, Als ob es regnen würde (H. Hermann, N.v.Collande); 17. April, 20 Uhr, Das neue gemeinsame Programm (M. Kinsky, B. Mockridge). Beate Plück nimmt Kartenbestellungen bis 12. Juni unter 02183 7151 entgegen.

(ssc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Elf Theaterfahrten sind geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.