| 00.00 Uhr

Rommerskirchen
Neues VHS-Programm für das erste Halbjahr 2016 liegt vor

Rommerskirchen. Am 22. Februar 2016 startet das Kursprogramm der Volkshochschule in Rommerskirchen. Im ersten Halbjahr 2016 finden 13 Kurse und Vorträge in der Gemeinde statt. Das Programmheft, das in der Gemeinde ausliegt, ist auch online auf der Seite www.rommerskirchen.de abzurufen. Für alle Veranstaltungen der VHS ist eine vorherige schriftliche Anmeldung erforderlich. Auch online können sich Interessierte zu Kursen anmelden. Bei Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl gilt die Reihenfolge des Anmeldungseingangs.

Zur sportlichen Wahl stehen vier Yoga-Kurse, ein Qi Gong-Angebot und ein Fitness-Training. Ein Französisch-Grundkursus und ein Englisch-Aufbaukursus werden ebenso angeboten wie ein Erste-Hilfe-Lehrgang und zwei Vorträge. Kreisarchivar Stephen Schröder nimmt seine Zuhörer am 1. März ab 19 Uhr im Ratssaal der Gemeinde auf einen kostenlosen Streifzug durch die Geschichte mit: "Von der preußischen Obrigkeit zur bürgerlichen Selbstverwaltung - 200 Jahre Kreise im Gebiet des Rhein-Kreises Neuss". Der zweite Vortrag im Ratssaal behandelt am 19. April die "Archäologie in Rommerskirchen". Oliver Ungerath, der die Ausgrabungen größtenteils selbst begleitet und ausgewertet hat, spricht über spektakuläre Funde wie den Steinsarkophag, aber auch "kleine" Ausgrabungsstücke. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Anmeldungen können auch persönlich im Rathaus an der Bahnstraße 51, 1. Obergeschoss, Zimmer 1.03, abgegeben werden. Dort gibt es auch eine Beratung. Ansprechpartner bei der VHS sind Elmar Gasten und Elfi Wirtz-Dürlich. Die VHS Dormagen bietet auch Rommerskirchenern weitere Angebote.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rommerskirchen: Neues VHS-Programm für das erste Halbjahr 2016 liegt vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.