| 00.00 Uhr

Solingen
Biker wollen in die Saison starten

Solingen: Biker wollen in die Saison starten
Für den Fall, dass die Wetterprognosen zutreffen, rechnen die Macher des Café Hubraum für heute mit vielen Gästen auf Zweirädern. FOTO: mak (Archiv)
Solingen. An Ostern soll es regnen. Doch für heute ist Sonne angekündigt. Im Café Hubraum in der Kohlfurth rechnen die Inhaber mit einem Ansturm der Motorradfahrer. Von Martin Oberpriller

Vor einigen Wochen war er schon einmal kurz da, der Frühling. Die Sonne schien, die Temperaturen stiegen erstmals in diesem Jahr in den zweistelligen Bereich - und rund um das Café Hubraum in der Kohlfurth war kaum noch ein freier Platz zu finden.

"An guten Tagen kommen bis zu 3000 Gäste zu uns", sagt Richard Zöllner, der den beliebten Treffpunkt für Biker im neunten Jahr betreibt. Zeit genug, um inzwischen genau zu wissen, wann es in der Kohlfurth brummt. Am heutigen Karsamstag könnte wieder einer dieser Tage sein. Denn nachdem die Meteorologen Sonnenschein sowie bis zu 17 Grad Celsius angekündigt haben, dürfte es für viele Zweiradfans kein Halten mehr geben - zumal der Frühling nur ein kurzes Gastspiel einlegen soll. Für Ostersonntag und Ostermontag sind bereits wieder Regenschauer prognostiziert.

Dabei ist das Café Hubraum, das im Solinger Teil der Kohlfurth liegt, längst weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. "Die meisten Biker, die uns besuchen, kommen aus dem Ruhrgebiet", sagt Richard Zöllner. Doch das ist nicht alles. Die Kohlfurth zieht Motorradfahrer aus ganz Nordrhein-Westfalen an. Und sogar Niederländer sowie Biker aus Süddeutschland gehören zu den regelmäßigen Stammgästen im Café Hubraum.

Manche Biker legen bis zu 500 Kilometer bei ihrem Trips nach Solingen zurück, wobei Café-Besitzer Zöllner eine einfache Erklärung für diese Reisefreudigkeit parat hat. "In unserer näheren Umgebung gibt es sehr schöne Strecken für Ausflüge mit dem Motorrad, die man beispielsweise am flachen Niederrhein, in Holland und im Ruhrgebiet einfach nicht findet", berichtet Zöllner über den Standortvorteil Bergisches Land.

Indes sind es nicht allein die landschaftlichen Reize, mit denen das Café Hubraum zu punkten vermag. In der Kohlfurth hat sich schon seit Jahren ein Schwerpunkt der Motorradszene etabliert, der den Bikern mehr zu bieten versucht. So stellen bei der offiziellen Saisoneröffnung Ende April zahlreiche Hersteller ihre neuen Maschinen vor. Und die Motorradfahrer starten regelmäßig zu gemeinsamen Touren ins Bergische - etwa wieder Anfang Juni, wenn der traditionelle Charity-Run für einen guten Zweck auf dem Programm steht. "Bislang lag der Schwerpunkt dieser Fahrt in Wuppertal", sagt Richard Zöllner, der sich aber durchaus vorstellen kann, in der Zukunft überdies Ausfahrten nach Solingen zu unternehmen, um auf diese Weise Geld für soziale Projekte einzusammeln.

Gleichwohl sieht der Café-Besitzer solche Touren und den Saisonstart immer auch mit dem sprichwörtlich lachenden und weinenden Auge. Denn Zöllner ist eigentlich selbst ebenfalls begeisterter Motorradfahrer. "Doch zurzeit besitze ich keine eigene Maschine, weil ich bei gutem Wetter ja arbeiten muss", sagt er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Biker wollen in die Saison starten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.