| 00.00 Uhr

Solingen
Eine der bundesbesten Azubis

Solingen. Sie hat den Schnitt raus. Buchstäblich: Janina Pahl, die von der Feintäschnerei Klaus Ueberholz zur Fachkraft für Lederverarbeitung ausgebildet worden ist, gehört zu Deutschlands besten Lehrlingen. Die 22-Jährige ist jetzt bei der Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis ausgezeichnet worden. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Bundesjustizminister Heiko Maas überreichten den Preisträgern Urkunden und Pokale.

Schweitzer sprach ihr und den anderen Super-Azubis 2015 Anerkennung und Respekt aus. Sie hatten die höchsten Punktzahlen in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern (IHKs) erreicht - und zwar von mehr als 320.000 Prüfungsteilnehmern. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 230 Bundesbeste in 221 Ausbildungsberufen. Neunmal erreichten je zwei Azubis im selben Beruf die gleiche Punktzahl in ihren Abschlussprüfungen. Unter den Besten sind 90 junge Frauen und 140 Männer.

"Mit Leder zu arbeiten, ist sehr interessant. Ich habe mich damals spontan in Solingen beworben." Janina Pahl, die ihr Fachabitur in Hameln ablegte, zog für ihre Ausbildung nach Solingen. Nun arbeitet sie als Gesellin bei der Feintäschnerei Ueberholz. Die Firma an der Behringstraße, von dem fast alle namhaften Schneidwarenunternehmen ihre Maniküre-Etuis beziehen, ist bei der Ausbildung seit Jahren sehr erfolgreich. Mehrmals schon konnte der 1964 gegründete Familienbetrieb die bundesweit besten Auszubildenden stellen.

(tws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Eine der bundesbesten Azubis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.