| 00.00 Uhr

Handball
Gräfrather Reserve hat keine guten Aussichten

Solingen. Fortuna Düsseldorf - HSV Gräfrath II (Frauen). Mit zwei deutlichen Niederlagen sind die Oberliga-Handballerinnen des HSV II alles andere als positiv in die neue Saison gestartet. Damit aber nicht genug, in Luisa Heinen und Stephanie Schmalbuch (beide Knie) gab es obendrein noch die ersten schweren Verletzungen. "Damit ist unser kleiner Kader zusätzlich dezimiert. Das sind leider keine guten Aussichten", muss Trainer Ernie Meyer zugeben. Am Sonntag (13.40 Uhr) geht es in die Landeshauptstadt. Meyer hofft noch auf ein Mitwirken von Jördis Jensen, die sich aus der ersten Mannschaft wegen des zu großen Aufwandes zurückgezogen hat.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Gräfrather Reserve hat keine guten Aussichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.