| 00.00 Uhr

Silvester-Tipps
Mit Freunden und Fremden gemeinsam ins neue Jahr feiern

Silvester-Tipps: Mit Freunden und Fremden gemeinsam ins neue Jahr feiern
Sie sorgen am Silvesterabend für gute Stimmung im Mönchengladbacher Theater am Nordpark: Die sechsköpfige Coverband Booster. FOTO: Vander
Viersen. Wer Silvester nicht zu Hause verbringen will, sollte sich um Karten kümmern. Die Partys der Region steigen in Krefeld, Mönchengladbach, Rheydt, Kempen und Venlo.

"Alle guten Vorsätze eingehalten? Wir auch nicht. Und das ist auch gut so! Wir leben das Hier und Jetzt. Genießen den Moment. Lasst die Korken knallen und feiert, als gäbe es kein Morgen." So beschreiben die Veranstalter des Sausalitos in Krefeld, Petersstraße 145, ihre Taktik für eine gut gelaunte Silvester-Sause. Für 59 Euro pro Person gibt es dort Buffet und Getränke. Bezahlt wird an der Abendkasse oder vorab unter www.shop.sausalitos.de. Das Theater im Nordpark in Mönchengladbach, Am Nordpark 299, bietet den feierfreudigen Besuchern aus der Region am Silvesterabend Live-Musik mit der Coverband Booster sowie eine riesige Party mit abwechslungsreichem Cateringangebot und Feuerwerk. Für ausgelassenen Stimmung zwischendurch sorgt DJ Dennis Vander. Einlass ist ab 19 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf 31,90 Euro (Catering nicht inbegriffen), erhältlich sind sie unter www.sparkassenpark.de.

Auf der Tanzfläche feiern die Besucher der Silvester-Party in der Kulturfabrik Krefeld, Dießemer Straße 13, den Jahreswechsel. Geboten wird das Beste aus 2017, Charts, Pop, Rock sowie die Party-Klassiker, die jeder kennt. Beginn 22 Uhr, Tickets im Vorverkauf für 8,90 Euro unter www.kulturfabrik-krefeld.de.

Im Irish-Pub The Pogs in Rheydt, Bahnhofstraße 31, feiern die Besucher mit Live-Musik ins neue Jahr. Auf der Bühne steht die Band DRY, Support Rob Sure. Die Karten für zwölf Euro an der Abendkasse könnten knapp werden, deshalb Tickets vor Ort für zehn Euro im Vorverkauf sichern. Beginn ist um 22 Uhr.

Auch wer "Silvester im Messajero" feiern möchte, sollte sich sicherheitshalber Karten im Vorverkauf besorgen. Diese gibt es ausschließlich am Ort der Veranstaltung, dem Szenetreff an der Luisenstraße 17 in Mönchengladbach. Dort schnüren die Veranstalter für 65 Euro im Vorverkauf und 80 Euro an der Abendkasse ein Rundum-Sorglos-Party-Paket: Alle Biersorten, Softdrinks, Sekt und Weine sowie das reichhaltige mediterrane Buffet sind im Preis enthalten. Einlass ab 20 Uhr. Wichtige Hinweise für die Party-Nacht bietet die Facebook-Veranstaltungsseite des Messajero. Der Bluesclub Niederrhein präsentiert die "Silvester Blues-Revue 2017" im Kolpinghaus, Kempen, Peterstraße 23. Dort verschmelzen Livemusik, Bilder und Geschichten zu einem einmaligen Musikerlebnis. Für das leibliche Wohl sorgt ein klassisches Menü, um Mitternacht wird mit Sekt auf das neue Jahr angestoßen, dann gibt es Blues und Rockmusik der 1960er- und 70er-Jahre. Kostenbeitrag: 49,90 Euro pro Person, Getränke werden individuell abgerechnet. Keine Abendkasse. Vorverkauf: Schreibwaren Rolf Beckers, Engerstraße 10 in Kempen.

Im Poppodium Grenswerk, Peperstraat 10 in Venlo, kommen zum Auftakt des neuen Jahres die Fans von House, Techno, Hip-Hop und Disco auf ihre Kosten. Von 0.30 bis 7 Uhr gibt es dort fette Beats und coole Vibes auf vier Areas. Line-up: Philou Louzolo, Anil Aras, Pablo Discobar, Lucky Done Gone, Pure, Raum3 und andere. Mindestalter 16 Jahre, Tickets für 15 Euro gibt es im Vorverkauf unter www.grenswerk.nl. Restkarten werden an der Abendkasse für 25 Euro verkauft.

Dieter Mai

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Silvester-Tipps: Mit Freunden und Fremden gemeinsam ins neue Jahr feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.