| 00.00 Uhr

Leichtathletik
ASV-Senior holt DM-Gold im Speerwurf

Erfurt/Grenzland. Reiner Görtz vom ASV Süchteln warf sich mit 32,15 Meter zum Sieg. Silke Bommes lief zu Bronze.

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften für Senioren mit Winterwurfmeisterschaften in Erfurt holte sich Reiner Görtz vom ASV Süchteln kurz vor seinem 75. Geburtstag den Titel im Speerwurf mit 32,15 Metern. Aus Sicht des Grenzlands gab es noch weitere Medaille zu vermelden. Silke Bommes vom OSC Waldniel errang unerwartet die Bronze über 800 Meter in 2:30,50 Minuten.

"Die Bedingungen waren nicht optimal, aber sie waren ja für uns alle gleich", sagte Reiner Görtz, außer sich vor Freude: "Mein zweiter Deutscher Winterwurftitel." Er schaffte dabei auch einen tollen Landesverbandsrekord für die Altersklasse ab 75 Jahre, indem er die alte Richtmarke (30,56) gleich um mehr als anderthalb Meter verbesserte. Sein Wettkampf war spannend bis zum letzten Wurf, weil der späterer Deutsche Vizemeister Horst Schäfer (VT Rinteln) bis auf 13 Zentimeter an seine Leistung herankam. Görtz will seine Weite im Frühjahr und im Sommer auf jeden Fall noch steigern: "Dann sind die Bedingungen besser ." Die erste Gelegenheit dazu bekommt Görtz Ende März bei den Hallen-Europameisterschaften im italienischen Ancona. Pech hatte der Süchtelner beim Stabhochsprung, als er bei zwei Metern einstieg und diese Höhe dreimal riss. Er war vom Speerwurf in die Halle geeilt, so dass die Vorbereitung nicht optimal war. "Ich hätte länger Zeit haben müssen, um mich zu akklimatisieren", betonte der ASV-Athlet. Auch beim Kugelstoßen rief er mit 9,60 Metern als Vierter nicht seine beste Leistung ab. Mit Platz fünf im Diskuswurf mit 28,96 Metern war er dagegen zufrieden.

Die sonst auf die Langstrecke festgelegte Silke Bommes vom OSC Waldniel lief über 800 Meter auf Platz drei. Dabei verbesserte sie sich mit ihrer Zeit von 2:30,50 Minutengegenüber ihrer Meldezeit gleich um sechs Sekunden. "Es lief einfach rund. Ich hing mich nach 400 Metern an die spätere Deutsche Meisterin Daniela Bach vom 1. FC Grevenbroich-Süd und lief ihr Tempo mit", sagte Bommes, die auf den letzten 50 Metern noch knapp von der Zweitplatzierten Many Junghans (Dresdner SC) abgefangen wurde. Sechs Stunden später startete Silke Bommes bei der DM in Erfurt dann auch noch über 3000 Meter und wurde Achte in 11:45,93 Minuten.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: ASV-Senior holt DM-Gold im Speerwurf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.