| 00.00 Uhr

Handball
Handball: SG Dülken gewinnt erstes Relegationsspiel knapp

Viersen. Im Kampf um den Aufstieg in die Handball-Verbandsliga durch das Hintertürchen der Relegation hat die SG Dülken gestern Abend vorgelegt. Allerdings fiel der Heimsieg gegen die DJK Styrum aus Mülheim mit 30:29 (15:13) denkbar knapp aus, so dass es im Rückspiel am kommenden Dienstag entsprechend schwer werden dürfte, den Sprung aus der Landesliga in die nächsthöhere Spielklasse perfekt zu machen. Zumal in Gestalt von Mark Kämmerling auch noch der beste Torschütze fehlen wird. Er sah gestern in der hektischen Schlussphase die Rote Karte.

Dennoch war Niklas Voß nach der Partie in erster Linie erleichtert, dass es überhaupt zu einem Sieg gereicht hat. Denn nach zwischenzeitlichen Vier-Tore-Führungen in der ersten und zweiten Hälfte waren die Gastgeber eingebrochen und hatten Styrum durch technische Fehler und überhastete Abschlüsse wieder zurück ins Spiel gelassen. Nach der Pause nutzten die Gäste die SG-Schwächephase, um beim 25:23 sogar mit zwei Toren in Führung zu gehen. Doch in dieser Situation bewiesen die Dülkener Kampfgeist, hielten Kontakt, glichen zum 29:29 aus und erzielten nach einer Balleroberung sogar noch den Siegtreffer. "Das war einfach bärenstark von der Mannschaft. So haben wir noch eine realistische Chance fürs Rückspiel", sagte Niklas Voß.

Die SG-Tore: Kämmerling (12), Himmel (5), Greven (5), Sips (4), Giesen (3), Choukeir (1).

(ben-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Handball: SG Dülken gewinnt erstes Relegationsspiel knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.