| 00.00 Uhr

Vor Dem Saisonstart 1. Fc Viersen Ii
Mit kontinuierlichen Leistungen in starker Kreisliga A bestehen

Viersen. Trainer Volker Hansen behält trotz des kleinen Kaders der Viersener Zweitvertretung die Ruhe. Testspiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe.

Viersen (hohö) In Sachen Zugänge war die Reserve des 1. FC Viersen bescheiden. Bislang hat der A-Ligist aus dem Fußballkreis Mönchengladbach/Viersen in Torwart Danny Schulz nur einen neuen Spieler für die kommende Saison geholt. Zwar laufen noch mit zwei weiteren Spielern Gespräche, aber "fix ist nix". Doch für Trainer Volker Hansen kein Grund, nach drei Abgängen jetzt in Hektik oder gar Panik zu verfallen. "Wir haben eine kleine schlagkräftige Truppe, wobei zehn der 18 Spieler inklusive zweier Torhüter aus unserer eigenen Jugend hervorgegangen sind", erläutert der Ex-Profi des MSV Duisburg.

"Mir ist bewusst, dass der sechste Platz der Vorsaison derzeit nicht zu verbessern ist, vor allem nicht in dieser starken Liga. In erster Linie müssen wir deshalb Kontinuität in unsere Leistung bringen. Wir werden ein kompaktes System spielen und entstandene Räume zu Kontern ausnutzen. Dann sollten wir auch mal drei oder vier Spiele in Folge siegreich gestalten und dürften auch frühzeitig nichts mit dem Abstieg zu tun haben", sagt Hansen mit Blick auf die Saisonziele. Er selbst scheint kein Mann der großen Worte zu sein. Selbst im Trainingsspielchen hört man keine Anweisungen von ihm. Doch dann unterbricht er und spricht jeden einzelnen Fehler an und wie es besser zu machen sei. Die kleine Gruppe hört aufmerksam zu, dann geht es weiter. Wenig reden, dafür malochen scheint dem 31 Jahre alten Inhaber der C-Lizenz - seit vier Jahren Trainer der FC-Reserve - wichtig zu sein. 24 Jahre Leistungsfußball, zuerst bei Borussia, dann ab der A-Jugend beim MSV und zuletzt eine schwere Verletzung haben ihn sicherlich geprägt. Auch in der Vorbereitungsphase ticken am Hohen Busch die Uhren etwas anders. Üblich sind Testspiele mal gegen schwächere, mal gegen höherklassige Mannschaften. Die FC-Reserve hat Teams auf Augenhöhe als Sparringspartner. Eine kleine Ausnahme ist in der kommenden Woche (5. August) der Bezirksligist Blau-Weiß Meer. Bisher stehen eine Niederlage und zwei Remis sowie eine Spielabsage zu Buche.

Prognose: Im Grunde genommen könnte ein Rang um Platz zehn herum herausspringen. Sorgen bereiten dürfte ein eventueller Personalengpass. Dann können die Abstiegsränge schneller als erwartet in unerwünschte Nähe geraten. Doch der Verein hat ja auch eine Landesliga-Mannschaft...

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vor Dem Saisonstart 1. Fc Viersen Ii: Mit kontinuierlichen Leistungen in starker Kreisliga A bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.