| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Die "Bensberg Classics" macht Station am Markt

Wermelskirchen. Da dürfte das Herz der Fans von Sportwagen und Oldtimern gleichzeitig schneller schlagen: Die "Schloss Bensberg Supersports Classics 2017" macht auf ihrer Wertungsfahrt durchs Bergische Land wieder Station in der Innenstadt. Am Markt wird jedes Fahrzeug der 260 Kilometer langen Rallye am Samstag, 1. Juli, durch einen Moderator begrüßt. Thomas Wild wird wieder Pralinen an die etwa 100 Teams verteilen. Von Udo Teifel

In der Vergangenheit waren nur historische Fahrzeuge am Start. Das Konzept wurde aber verändert. Auf dem Event werden Old- und Youngtimer der Baujahre 1945 bis 1997 zu sehen sein wie Mercedes 300 SL Flügeltürer, Jaguar E-Type, Aston Martin DB 5, aber auch ein Mercedes AMG GT C Roaster oder Porsche 911 GT3. Das älteste Fahrzeug ist aus dem Jahre 1931, der teuerste Sportwagen ein Mercedes C111 V8 Prototyp, der nie in Serie gegangen ist. Das Auto soll einen Versicherungswert von mehr als zehn Millionen Euro haben.

Die "Bensberg Classics" ist aber auch ein Tummelplatz prominenter Teilnehmer und Gäste aus dem Sport, dem Showbusiness, der Politik und der Kultur. Die Schauspielerinnen Gerit und Anja Kling sind ebenso dabei wie der Kollege Richy Müller, Claudia Eisinger und die Musical- und Opernsängerin Anna Maria Kaufmann. Rennlegenden wie Hans-Joachim "Strietzel" Stuck, Klaus Ludwig, Marc Lieb und Karl Wendlinger werden wohl selbst am Steuer sitzen.

In der "Pole"-Position stehen morgens beim Start am Grandhotel Schloss Bensberg die modernen Fahrzeuge. Dabei kommt es jedoch nicht auf Geschwindigkeit an, sondern auf Präzision: Es ist eine Gleichmäßigkeitsprüfung. Die ersten Fahrzeuge sollen gegen 10.05 Uhr an Schloss Burg vorbeifahren und werden gegen 10.15 Uhr am Markt/Café Wild erwartet. Wahrscheinlich werden sie aber bis zu einer Viertelstunde eher auftauchen. Über Durholzen (10.25 Uhr erstes Fahrzeug) und Halzenberg (10.35) geht's Richtung Wipperfeld weiter. Für die Durchfahrt/Präsentation am Markt wird ein Zeitfenster von etwa zwei Stunden kalkuliert.

Am Sonntag, 2. Juli, findet dann der Concours, die Ausstellung aller an der Rallye teilgenommen Fahrzeuge, im Innenhof des Grandhotel Schloss Bensberg statt. Beginn ist um 9 Uhr, Eintritt: acht Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Die "Bensberg Classics" macht Station am Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.