| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Land hilft Kommunen bei Integration von Flüchtlingen

Kreis Wesel. Das Land NRW unterstützt Kommunen beim Städtebau, um bei der Integration von Flüchtlingen zu helfen.

"Mit dem Sonderprogramm 'Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen' stellt das Land den Kommunen im kommenden Jahr zusätzlich 72 Millionen Euro zur Verfügung", teilte SPD-Landtagsabgeordneter Norbert Meesters am Rande der abschließenden Plenarsitzung im Landtag NRW mit. "Die Kommunen können sich ab sofort mit entsprechenden Projekten für das Programm von Bau- und Stadtentwicklungsminister Michael Groschek bewerben."

Gefördert werden können investive Maßnahme wie der Neu- und Umbau beziehungsweise die Modernisierung von Betreuungseinrichtungen. Außerdem können investitionsbegleitende Maßnahmen wie das Quartiersmanagement oder die Organisation des bürgerschaftlichen Engagements finanziell unterstützt werden.

"Unsere Kommunen müssen die Möglichkeit bekommen, durch den Zuzug von Menschen zusätzliche Betreuungseinrichtungen zu schaffen. Eine kurzfristige Umsetzung kann nun nach der Verabschiedung des Landeshaushalts am 16. Dezember erfolgen", sagte Meesters. Interessierte Städte und Gemeinden haben bis zum 19. Februar 2016 Zeit, bei den Bezirksregierungen Projektvorschläge einzureichen.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.