| 00.00 Uhr

Wesel
Science-Fiction-Roman erklärt die Bibel

Wesel. Außerirdische auf der Suche nach dem Erschaffer des Universums. Pfarrer Martin Neubauer hat einen Science-Fiction-Roman geschrieben. Empfehlung: Unbedingt lesen! Von Christian Hagemann

Siebeneinhalb Jahre hat Martin Neubauer (Jahrgang 1961) an "Tekton - Terrys Universum" geschrieben. Und wie die Helden in seinem Buch in ihrem Raumschiff Abenteuer überstehen und Zeitsprünge unternehmen, um dem Geheimnis des Universums auf die Spur zu kommen, nimmt der Autor seine Leser mit auf eine spannende Reise, von der sie mit reichlich Erkenntnissen und neuem Wissen zurückkehren werden. Denn der multibegabte Neubauer (Theologie, Psychologie, Autor von Kurzgeschichten und Theaterstücken) verbindet seine Erzählung mit der Theologie. Er bewerkstelligt das mit einer höchst unterhaltsamen Idee: Der Held seines Romans ist ein Junge, dem sein Großvater eine Bibel geschenkt hat. Die Außerirdischen, die ihn mit auf ihr Raumschiff genommen haben, halten ihn für einen Experten auf dem Gebiet der irdischen Theologie. Um seine Rückkehr zu sichern, muss der Junge sich einiges einfallen lassen. Denn die Außerirdischen entschließen sich zu einem Zeitsprung, um Gott persönlich zu treffen. Es entwickelt sich ein Abenteuer mit Aufenthalten in Babylon und Israel, wo es Begegnungen mit den Propheten Hezechiel und Elija gibt. Das Buch führt die Crew sogar ins Jerusalem in die Zeit um das Jahr 30 nach Christi Geburt... Die Idee zum Buch kam Neubauer, als ihm klar wurde, dass sich aus dem Konfirmationsunterricht für Jugendliche mehr ableiten lässt. "Viele Jüngere lesen die Bibel nicht mehr. Ich dachte, dass mithilfe eines Abenteuerromans das Interesse wieder geweckt werden könnte."

Deshalb lässt sich "Tekton - Terrys Universum" als reine Unterhaltung lesen. Oder wahlweise auch mit Hilfe einer Bibel, um bestimmte Fragen zu erläutern und Kenntnisse zu vertiefen. Neubauer hat deshalb manche Seiten mit Fußnoten versehen. Und: Der Autor hat neuste wissenschaftliche Erkenntnisse einfließen lassen. Das Buch enthält gründlich recherchierte theologische und historische Aspekte. Im Herbst wird es eine Lesung im Schlösschen Borghees geben. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

"Tekton - Terrys Universum", 554 Seiten, tredition-Verlag, Emmericher Buchhandel (16,99 Euro) oder als E-Book (3,99 Euro).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Science-Fiction-Roman erklärt die Bibel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.