| 00.00 Uhr

Aus Den Schulen
"Der Hauskoch" stellt sich Schülerfragen

Wesel. Die Schüler der Klasse 6c der Gesamtschule Schermbeck erlebten kürzlich eine besondere Politik-Stunde: Ulrich Lütke, der Chef des Weseler Caterers "Der Hauskoch", der die Mensa der Schule betreibt, besuchte die Schüler, um mit ihnen über verschiedene Fragen zu diskutieren. Anlass für den Besuch war ein Brief der Klasse an Ulrich Lütke, in dem sie Fragen zu Preiserhöhungen im Schulkiosk gestellt hatte. Ulrich Lütke erklärte den Schülern, wie Preise - beispielsweise am Schulkiosk - gemacht werden und wodurch Firmeninhabern Kosten entstehen. In diesem Zusammenhang wurden der Mindestlohn, steigende Lohnnebenkosten und Rohstoffpreise thematisiert. Lütke erläuterte zudem, nach welchen Kriterien er seine Mitarbeiter auswählt. Die Sechstklässler folgten Lütkes Ausführungen mit großem Interesse. Auf den Besuch des Mannes aus der freien Wirtschaft hatten sich die Mädchen und Jungen mit ihrer Klassenlehrerin Anne Tangen im Politikunterricht intensiv vorbereitet.

Auch Fragen, Kritik und Anregungen zum aktuellen Angebot in der Mensa hörte sich Ulrich Lütke an. Dann erklärte er unter anderem, warum die oft von Schülern nachgefragten Pommes nicht zum Dauerangebot zählen. Zu viel Fett ist bekanntlich nicht gesund.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Schulen: "Der Hauskoch" stellt sich Schülerfragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.