| 00.00 Uhr

Wesel
Weseler Rheinbrücke nur noch spärlich beleuchtet

Wesel: Weseler Rheinbrücke nur noch spärlich beleuchtet
Die schöne Beleuchtung der Brücke wurde vermisst. FOTO: Malz
Wesel. Leserin Bianca-Maria Schumann fährt praktisch täglich von Büderich nach Wesel und kommt da ganz automatisch über die Rheinbrücke. Leserin Bianca-Maria Schumann fehlte gerade vor Weihnachten die Inszenierung des Wahrzeichens. Von Klaus Nikolei

Deshalb ist ihr auf aufgefallen, dass die Beleuchtung nicht mehr komplett ist und täglich wechselt. "Das trifft besonder auf die ,grüne Beleuchtung' zu", sagt sie. Letzthin seien auch die roten Seile nur spärlich beleuchtet gewesen. Da scheint etwas nicht in Ordnung zu sein, sagt Bianca-Maria Schumann, die bedauert, dass das Weseler Wahrzeichen gerade vor Weihnachten nicht in vollem Glanz erstrahlen konnte.

Die RP hat nachgefragt beim Landesbetrieb Straßen, der normalerweise für alles zuständig ist, was mit der Brücke zu tun hat. Nur in Sachen Beleuchtung nicht. Deshalb wird an die Stadt Wesel verwiesen. Dort ist Gottfried Brandenburg als Leiter des Fachbereichs Bauleit- und Verkehrsplanung der richtige Mann. Dass es Probleme mit der Beleuchtung geben soll, ist ihm bislang nicht bekannt. "Aber wir werden natürlich eine Weseler Fachfirma beauftragen, die nun schauen soll, was mit den Strahlern los ist. Sollten Leuchten defekt sein, werden sie ausgetauscht", verspricht Brandenburg im RP-Gespräch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wesel: Weseler Rheinbrücke nur noch spärlich beleuchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.