| 00.00 Uhr

Hamminkeln
Wirtschaftswege: Meesters kündigt Förderung an

Hamminkeln. Landtagsabgeordneter Norbert Meesters (SPD) hat gestern die Bedenken des Landes, an einem Wirtschaftswegekonzept Hamminkelns teilzunehmen, relativiert. Die Stadt will bekanntlich ein Unternehmen gründen, um die teure Wegesanierung in den Griff zu bekommen. Das Land hält sich als Eigentümer von Straßen wegen drohender Kosten zurück.

Vor diesem Hintergrund sagt Meesters nun: "Die Förderung von ländlichen Wegenetzkonzepten soll kommen. Das bestätigte mir das zuständige Umweltministerium. Die Höhe der Förderung soll bei 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben liegen, maximal 50.000 Euro. Derzeit ist die neue Förder-Richtlinie dafür noch in der Abstimmung." Hamminkeln hat sich aber mehr vorgestellt für seine Verbund-Lösung.

Nach Auskunft des Umweltministeriums werden in der Richtlinie zur "integrierten ländlichen Entwicklung" zukünftig auch die Bedingungen für die Förderung von ländlichen Wegenetzkonzepten feststehen. Die Kommunen sollen dann einen Antrag stellen. Das zuständige Umweltministerium wird eine Auswahl der Bewerbungen in Form eines Rankings treffen. Die Richtlinie soll demnach in Kürze veröffentlicht werden. In dieser Woche soll ein Erlass an die Bezirksregierungen gehen. Meesters lobte gestern dieses Vorgehen.

(thh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamminkeln: Wirtschaftswege: Meesters kündigt Förderung an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.