| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Grüne fordern Veranstaltung zum Thema Trinkwasser

Stadt Willich. Die Willicher Grünen möchten eine Veranstaltung zum Thema "Nitrat-Belastung von Grund- und Rohwasser" - das erklärte ihr Vertreter Hagen Becker im Umweltausschuss. Anlass war ein Antrag der Grünen, die verschiedene Fragen zu dem Thema an die Stadt beziehungsweise die zuständige Wasserwerk-Willich GmbH gestellt hatten.

Die Grünen wollten unter anderem wissen, welche Nitrat-Konzentrationen im Rohwasser gemessen werden und welche längerfristigen Entwicklungen festzustellen sind. Die Nitratwerte in den einzelnen Wassergewinnungsgebieten sind unterschiedlich - bei Flachbrunnen reichen sie von 4mg/l (Flachbrunnen 6 / Anrath) bis zu 123 mg/l (Flachbrunnen 9 / Fellerhöfe) Bei den Tiefbrunnen liegen die Werte immer unter 1 mg/l. "In den letzten Jahren ist der Nitratgehalt im Rohwasser stagnierend ... das nachhaltige Engagement in der Kooperation mit der Landwirtschaft ist weiterhin unerlässlich", so ein Satz in dem von Rainer Scharl (Prokurist Wasserwerk Willich GmbH) beantworteten Fragenkatalog.

Die Wasserwerke planen, im Bereich der Fellerhöfe bis zu vier weitere Tiefbrunnen zu errichten. Durch die Vermischung des aus Flach- und aus Tiefbrunnen gewonnenen Wassers erreichen die Wasserwerke auch, dass die Wasserqualität steigt und das Wasser weicher ist. "Bei bereits in 2006 durchgeführten wissenschaftlichen Untersuchungen am Standort Fellerhöfe konnte festgestellt werden, dass - im Hinblick auf den Nitratgehalt im Grundwasser - bei Erhöhung des Tiefenwasseranteils und ansonsten unverändertem Förderkonzept und Weiterführung der Kooperationsarbeit von einer gleichbleibend guten Qualität des Trinkwassers ausgegangen werden kann", so Scharl weiter.

Becker betonte im Umweltausschuss, dass er als Aufsichtsrat des Wasserwerks sagen könne, dass die Trinkwasser-Versorgung ungefährdet sei.

Auf Anfrage der RP erklärte Fritz Friedrich, der bei der Willicher Verwaltung für die Koordination der Antworten des Antrags der Grünen zuständig ist, dass sich die Verwaltung mit den Wasserwerken in Verbindung setzen werde, um zu überlegen, wie die von den Grünen gewünschte Info-Veranstaltung organisiert werden könne.

(djm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Grüne fordern Veranstaltung zum Thema Trinkwasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.