| 00.00 Uhr

Stadt Willich
Neue Bands beim Schützenfest

Stadt Willich. Es ist das erste Schützenfest von acht in Willich - und in diesem Jahr hat der Vorstand des Schützenvereins Klein-Jerusalem einige Neuheiten im Programm: Mit neuen Bands ist für Abwechslung im Festzelt gesorgt. Von Nadia Joppen

Vom 20. bis 25. Mai feiern die Schützen des Schützenvereins Klein-Jerusalem ihr Schützenfest - mit einem jungen, aber erfahrenen Königshaus. König Sebastian Kivelip holte im vergangenen Jahr mit dem 444. Schuss den Vogel von der Stange. Er wird begleitet von seiner Partnerin Sarah Kowalewicz.

Einige Stationen der Königs-Vita: Sebastian Kivelip war 2011 Minister im Jungschützenkönighaus, 2012 Königsoffizier beim Königspaar Ralf und Beate Kivelip, 2014 Jungschützenkönig und ist eben in diesem Jahr der "große König", aus dem Jägerzug "Gröne Jonges". Sebastian, ausgebildeter Kfz-Mechatroniker, geht auf die Meisterschule, sein Hobby neben dem Schützenverein ist Fußball (1. Mannschaft SV Niersia Neersen; Zuschauer bei der "richtigen" Borussia aus Mönchengladbach) und Football. Seine Partnerin Sarah arbeitet als Bankkauffrau und hat den König schon seit 2011 bei allen Königshaus-Aktivitäten begleitet. Ihr Hobby ist das Reiten, am Wochenende kümmert sie sich um ihre Pflegepferde. Dazu ist Reisen eine große Leidenschaft.

Als Ministerpaare begleiten die beiden Thomas Köffer mit Nathalie Brandt, Jan Heitling mit Annika Köffer sowie das Königsoffizierspaar Peter Feldsches und Daniela Feldsches. Das Königspaar bittet die Besucher darum, auf Geschenke zu verzichten und eine Spende zugunsten des "Fördervereins zugunsten krebskranker Kinder Krefeld" zu geben. Beide haben den Verein und seine Projekte - darunter das Elternhaus "Villa Sonnenschein" - bei einem Besuch kennengelernt.

Der 1. Minister Thomas Köffer hat den amtierenden König 2014 auch im Jungschützenkönigshaus begleitet. Minister Jan Heitling ist seit über zehn Jahren im Schützenverein Klein-Jerusalem aktiv und Mitglied der Groene Jonges. Erfahrungen sammelte er bereits 2012 beim Königspaar Ralf und Beate Kivelip, sowie 2015 bei Heinz-Josef und Elke Deckers im Wachzug. Der Königsoffizier 2016/2017 ist ein echter Neersener Jung: Peter Feldsches (geb. 1988) wohnt seit jeher in Neersen.

Der Schützenverein möchte die Besucher in diesem Jahr mit neuen Bands unterhalten. Bewährt sind Mikado am Samstag-, Sonntag- und Montagabend im Zelt. Das "Summer Opening" am 24. Mai (am Abend vor Vatertag) wird in diesem Jahr von "Papa'z Finest" und DJ Stefan Jopen begleitet. Das Band-Repertoire umfasst aktuelle Tophits und Klassiker der letzten Jahrzehnte. Alle Bandmitglieder sind erfahrene Berufsmusiker und Profis, sie haben mit Stars wie Sarah Connor, Adel Tawil, Rea Garvey oder auch Xavier Naidoo zusammen gearbeitet. Am Vatertag spielt die Band "Vividd" - ebenfalls erstmalig in Klein-Jerusalem. Die Vereinsverantwortlichen hoffen, dass die Besucher an beiden Tagen gute Stimmung im Zelt erleben.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.klein-jerusalem.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Willich: Neue Bands beim Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.