| 00.00 Uhr

Lokalsport
Änderungen im Trainerstab der Xantener Handballer

Xanten. Durch die lang ersehnte Rückkehr der Frauen in die Landesliga stand der Vorstand der Handball-Abteilung des TuS Xanten vor zahlreichen Herausforderungen. Innerhalb des Trainerstabes gab's Änderungen. Andra Pop übernahm das Frauen-Team, Uwe Ingenillen coacht jetzt die zweite Männer-Mannschaft.

Und Christoph Glenk teilte zudem mit, dass der TuS als Folge des Aufstiegs mit Beginn der neuen Saison für die Spiele der Landesliga-Frauen und Bezirksliga-Männer Eintritt erheben müsse. Mit den Einnahmen werden Verbandsabgaben beglichen und Schiedsrichter bezahlt. "Die Preise sind mit 2,50 Euro für Erwachsene und einem Euro für Kinder moderat", so Glenk. Für 20 Euro gibt's die Jahreskarte.

Eine Neuerung dürfte die Fans erfreuen: Mit Beginn der Spielzeit können sie den "Xantener Rückraumkracher" erwerben. Die "coolen Dosen" mit Fotos aller Teams werden in drei Geschmacksrichtungen (Labels) hergestellt und verkauft. Der Erlös geht an die Aktion "Bewegen hilft" von Guido Lohmann, dem Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Niederrhein. Die Damen treten am 10. September um 19 Uhr im Pokalspiel in Neukirchen gegen die erste Damenmannschaft (Bezirksliga) an, und die Herren haben am 11. September um 17 Uhr ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die HSG Wesel 1 (Oberliga).

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Änderungen im Trainerstab der Xantener Handballer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.