| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fynn Reinders lässt die Gastgeber jubeln

Lokalsport: Fynn Reinders lässt die Gastgeber jubeln
Lokalmatador Fynn Reinders war bester Leichtathlet in seiner Altersklasse, den Elfjährigen. Er sammelte 1338 Punkte zum Sieg im Dreikampf. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Leichtathletik: Tolle Stimmung bei den Kreis-Hallen-Bestenkämpfen in der Sporthalle Bahnhofstraße. Auf den Rängen feuern die Eltern den ehrgeizigen Nachwuchs zu manch sportlicher Höchstleistung an.

Am vergangenen Wochenende richtete der TuS Xanten die regionalen Kreis-Hallen-Bestenkämpfe des Kreises Rhein-Lippe aus. Fast 70 Kinder aus fünf Vereinen nahmen mit viel Spaß und Elan an den Wettkämpfen in der Domstadt teil. Die Kinder mussten 30 Meter sprinten, Hoch-Weit springen und den 2-kg-Medizinball stoßen. Die zuschauenden Eltern feuerten die Kinder immer wieder lautstark an. Das sorgte für viel Motivation und manche Höchstleistung. Den Kindern war deutlich in den Gesichtern abzulesene, dass sie mit viel Freude bei der Sache waren.

In der Altersklasse W 8 siegte Mina Lenz vom Moerser TV mit 1080 Punkten vor den beiden Sonsbeckerinnen Lia Bruckwilder (1015) und Sophie Böhmer (995). Silvia Rother (VfL Repelen) gewann die Konkurrenz in der Altersklasse W 9 mit 1289 Zählern vor Lea Verhaag (Moerser TV/1201) und Jana Speidel (Repelen/945). In der Klasse W 10 war Sina Notzem vom Moerser TV mit 1352 Punkten nicht zu schlagen. Ihr folgten auf den weiteren Plätzen Juana Langenberg (TuS Xanten) mit 1317 Zählern vor Allesia Piras (Moerser TV), die es in der Endabrechnung auf 1189 Punkte gebracht hatte.

In der Altersklasse W 11 hatte Fiona Müller (Repelen) mit 1362 die Nase vorn vor Irle Merrit (SV Sonsbeck/ 1279) und Anna Klarhöfer (Moerser TV/ 1141). U 10-Mannschaftssieger bei den Mädchen wurde der SV Sonsbeck mit 4394 Punkten und in der Altersklasse U 12 der Moerser TV mit 5826 Zählern.

Bei den Jungen M 8 gewann Jesse Wrigges (VfL Repelen/1079) vor Jasper von Groeling-Müller (967) und Luis Heier (963), die beide das Trikot des Moerser TV trugen. In der Altersklasse M 9 ließ sich Damian Schmidt (Moerser TV) mit 1240 Punkten den Sieg nicht nehmen. Ihm folgten Mika Thiel (VFL Repelen/1029) und Joshua Tinnefeld (SV Menzelen/994). Mit 1215 Zählern siegte Kevin Weber in der Konkurrenz M 10 mit 1215 Punkten. Er strartete für den SV Sonsbeck. Hinter ihm landete Jan Luca Krabbe (Moerser TV/ 1150) auf dem Silberrang, während Thorsten Holtwicks (SV Sonsbeck/1141) in der Endabrechnung Rang drei belegte.

Vom gestgebenden TuS Xanten gewann Fynn Reinders die Klasse M 11 mit 1338 Punkten vor Julius Cleve (SV Menzelen/1284) und Ole Kuse (TuS Xanten/1258). Die Altersklasse U 12 hatte zudem den Hochsprung als vierte Disziplin im Programm. Hier siegte in der W 10-Konkurrenz Maxima Heekeren vom SV Sonsbeck mit 1240 Zählern.

Mannschaftssieger im Dreikampf wurden bei den Jungen in der U 10 der Moerser TV mit 4478 Punkten und in der U 12 der SV Menzelen (5784). Bei den abschließenden Rundenstaffeln siegten in der Klasse U 12 die Mädchen des VfL Repelen mit Alexia Vincente-Vegas, Svea Rother, Jiri Soumaya und Fiona Müller in 1:05 Minuten. Das Läuferquartett des Moerser TV mit Levin Ganske, Jan Luca Krabbe, Timon Renk und Corvin Held war in 1:09 Minuten nicht zu schlagen.

In der Altersklasse U 10 siegten die Mädchen des SV Sonsbeck mit Lea Holtwick, Sophie Böhmer, Klara Aengeneyndt und Lea Bruckwilder in 1:12 Minuten. Bei den Jungen gewann der Moerser TV mit Damian Schmidt, Luis Heiert, Jasper von Groeling-Müller und Philip Klarhöfer in 1:12 Minuten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fynn Reinders lässt die Gastgeber jubeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.