| 00.00 Uhr

Lokalsport
Höhenflüge beim Mehrkampf-Meeting

Sonsbeck. In Sonsbeck gab's etliche Bestleistungen zu sehen. Franziska Schuster qualifizierte sich für die DM.

Leichtathletin Franziska Schuster vom TuS Xanten hat auf der Anlage des SV Sonsbeck einen ganz starken Siebenkampf abgeliefert. Die W15-Schülerin glänzte mit sechs neuen Bestmarken, kam auf 3737 Zähler und löste das Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Mit dieser Punkteausbeute gewann sie den Wettbewerb beim vom SVS ausgerichteten Mehrkampf-Meeting.

Trainer Werner Speckert wusste, dass "Franzi" schon zu Beginn der Freiluftsaison gut drauf ist. Aber diesen Leistungssprung hatte er nicht erwartet. Sein Schützling unterbot gleich in der ersten Disziplin über 100 Meter die Qualifikationsnorm für die Einzel-DM. Die Uhr stoppte bei 12,67 Sekunden. Ihre weiteren Ergebnisse: Weitsprung 5,41 Meter, Kugelstoßen 10,67 Meter, Hochsprung 1,56 Meter, 80m-Hürden 12,03 Sekunden (ebenfalls DM-Einzel-Qualifikation), Speerwerfen 32,50 Meter und 800 Meter 2:54,46 Minuten.

Merret Manten (W12) vom SV Sonsbeck überraschte die Konkurrenz und Trainer Werner Riedel im Blockwettkampf Sprint/Sprung. In den fünf Disziplinen sammelte die Elfjährige 2073 Punkte. "Einfach Wahnsinn", umschrieb ihr Coach die Vorstellung. Beeindruckt war er unter anderem von den 4,45 Metern im Weitsprung und den 1,36 Metern im Hochsprung. Damit ist Merret am Samstag bei der Kreis-Meisterschaft in Duisburg Favoritin in ihrer Altersklasse. Siebenkämpferin Hannah Kempken (U16) fehlten 90 Punkte für die Qualifikation zu den "Deutschen". 3484 Zähler waren's am Ende. "Ihr steckte das Trainingslager noch in den Knochen. Die Saison fängt aber auch gerade erst an", so Riedel. Erik Kühnen (U20) schloss seinen Zehnkampf mit 5605 Punkten ab - persönlicher Rekord. Bestleistungen lieferte er im 100m-Sprint (11,81), Sperrwerfen (42,45) sowie 1500 Meter (5:09) ab - und im Stabhochsprung. Erst als vierter SVS-Leichtathlet überquerte Kühnen die vier Meter.

Riedels Gesamtfazit nach dem zweitägigen Mehrkampfmeeting lautete: "Alle Sonsbecker Teilnehmer haben sich toll geschlagen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Nachwuchs. Ich habe sehr guten Tendenzen gesehen."

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Höhenflüge beim Mehrkampf-Meeting


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.