| 00.00 Uhr

Lokalsport
Matthias und Pia steigen aufs Treppchen

Alpen. Zwei der fünf Judoka des SV Menzelen, die bei der Bezirksmeisterschaft in den Altersklassen U15 und U18 auf die Matten gingen, ist die Qualifikation für die Titelkämpfe auf westdeutscher Ebene gelungen. So lösten Matthias Paridon und Pia Angenendt mir ihren dritten Plätzen das Ticket

Am ersten Wettkampftag waren Matthias und Jana Angenendt, die erstmals in der U18-Wertung kämpften, an der Reihe. Während sich Matthias in einem starken Teilnehmerfeld Bronze sicherte, musste sich Jana ihren erfahreneren Gegnerinnen geschlagen geben. Am Tag danach standen Felix Meckl, Pia Angenendt und Ronja-Marie Meckl im Blickpunkt. Für Ronja-Marie und Felix hielt das Turnier kein Happy-End bereit. Pia hingegen gewann ihre ersten Kämpfe souverän und erreichte am Ende verdient einen Treppchenplatz. "Das war eine deutliche Steigerung zur Bezirksmeisterschaft im vergangenen Jahr, als der SV Menzelen keinen Teilnehmer zu den Westdeutschen schicken konnte", freute sich das Trainer-Ehepaar Tanja und Steven Utracik.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Matthias und Pia steigen aufs Treppchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.