| 08.24 Uhr

Reaktionen
So reagiert das Netz auf den Terror von Paris

Terrorwelle erschüttert Paris
Terrorwelle erschüttert Paris FOTO: dpa, yv ks
Düsseldorf / Paris. Die Terroranschläge in Paris am Freitagabend, bei denen Dutzende Menschen zu Tode kamen, haben auch im Netz für schockierte Reaktionen gesorgt. Zahlreiche nationale und internationale Größen aus Politik, Medien und dem Sport äußerten ihre Bestürzung über die Ereignisse in der französischen Hauptstadt. Von Markus Plüm

Bundeskanzlerin Angela Merkel ließ ihre Anteilnahme über ihren Regierungssprecher mitteilen:

 

Bundespräsident Joachim Gauck erklärte am frühen Samstagmorgen: "Ich bin tief erschüttert angesichts der Nachrichten, die uns aus Frankreich erreichen. Meine Gedanken sind bei den Opfern, Ihren Angehörigen und dem französischen Volk."

Auch die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeigte sich schockiert:

 

Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, war mit seinen Gedanken bei den Angehörigen der Opfer: 

 

US-Präsident Barack Obama sicherte den französischen Freunden die Unterstützung seines Landes zu:

 

Während der Anschläge bestritt die deutsche Fußballnationalmannschaft ein Freundschaftsspiel gegen die französische "Équipe Tricolore" im Pariser Stade de France. Kurz nach dem Abpfiff war das Ergebnis natürlich nur noch nebensächlich:

 

Sportschau-Moderator Matthias Opdenhövel meldete sich nach der Ankunft in seinem Hotel via Facebook zu Wort. Sicher fühlte er sich dennoch nicht: 

Was für ein Horror, der heute in Paris abgelaufen ist. Meine Beine zittern noch... Bin inzwischen im Hotel angekommen. Aber sicher ist hier noch nichts. Danke Euch allen fürs an uns denken! Euer Opdi

Posted by Matthias Opdenhövel on  Freitag, 13. November 2015

 

Auch ZDF-Journalistin Dunja Hayali brachte ihre Abscheu vor den Attacken in dem sozialen Netzwerk zum Ausdruck:

nur kurz, denn selbst als journalistin steht man nach solchen dingen unter schock: #ParisAttacks ein angriff auf uns...

Posted by Dunja Hayali on  Freitag, 13. November 2015

 

RTL-Frau Nazan Eckes brachte ihre Anteilnahme durch ein mittels Eifelturm stilisiertes "Peace"-Zeichen zum Ausdruck: 

#Paris #PrayforParis

Posted by Nazan Eckes on  Freitag, 13. November 2015

 

US-Basketballstar LeBron James erfuhr während des Aufwärmens für ein Spiel seiner Cleveland Cavaliers von den Attacken in der französischen Hauptstadt:

 

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.